Projekte

Alle
Mensch & Gesellschaft
Governance & Verwaltung
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Mobilität
Umwelt
Infrastruktur
Finanzen
Wirtschaft
Übergreifende kommunale Themen
Themenfelder
Alle
Mensch & Gesellschaft
Governance & Verwaltung
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Mobilität
Umwelt
Infrastruktur
Finanzen
Wirtschaft
Übergreifende kommunale Themen
Jahr
Status
613 Ergebnisse
Umwelt | Übergreifende kommunale Themen
Die Nationale Plattform Zukunftsstadt (NPZ) legte 2015 eine strategische Forschungs- und Innovationsagenda (FINA) zur nachhaltigen Entwicklung der Städte vor. Die IPZ-Geschäftsstelle unterstützt dabei, FINA-Vorschläge in den Städten und Regionen umzusetzen und gemeinsame Programme zu entwickeln. mehr
Mobilität
Ein im Rahmen des Projekts vom Difu erarbeiteter Handlungsleitfaden gibt Tipps, wie die Bundesverwaltung ihre Vorbildrolle aktiver gestalten und Mobilität klimaschonend organisieren kann. Die Ergebnisse des Leitfadens lassen sich auch auf kommunale Verwaltungen übertragen. mehr
Mensch & Gesellschaft | Governance & Verwaltung
Das Projekt beleuchtet das Zusammenspiel zwischen zivilgesellschaftlichen Helfergruppen und Verwaltungen mit Blick auf in Deutschland ankommende Geflüchtete. Zentrale Frage: Haben die Erfahrungen aus der akuten Ersthilfe-Phase die Zusammenarbeit mittel- und langfristig geprägt oder verändert? mehr
Mobilität
Das Projekt richtet seinen Fokus auf den ÖPNV. Es untersucht z.B. Netzerweiterungen bei Straßen-/Stadtbahnen und Liniennetzreformen. Hierbei geht es u.a. um das Erreichen politischer Mehrheiten, um Bürgerbeteiligung und um die Organisation der Verwaltung zur Bearbeitung von Querschnittsthemen. mehr
Mobilität
Mit seinem Fortbildungsangebot – sechs eintägige Seminare – unterstützt das Difu kommunale Akteure beim Planen und Umsetzen fußgängerfreundlicher und sicherer (Verkehrs-)Infrastruktur und fördert den fachlichen Erfahrungsaustausch. mehr
Mensch & Gesellschaft | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Das Difu setzt sich im Rahmen des Verbund-Forschungsprojekts TRASIQ schwerpunktmäßig mit den verschiedenen Zielen und Zielkonflikten im Bereich Wohnen auseinander: Wohnen soll nämlich zugleich CO2-arm, ressourcen- und flächensparend, gesund und bezahlbar sein. mehr
Umwelt | Übergreifende kommunale Themen
Das Difu-Team begleitete den Prozess „Norderstedt 2030+ – Vorsprung durch Nachhaltigkeit“ (2. Phase). Es entwickelte innovative Maßnahmen, mit denen sich die Zukunftsvision der Stadt umsetzen lassen sollte. Ansätze und Maßnahmen wurden in einem „Wettbewerb“ von mehreren Einrichtungen erarbeitet. mehr
Mensch & Gesellschaft
Ziel des Wettbewerbs – 2017/2018 vom Bundesinnenministerium (BMI) veranstaltet – war es, Kommunen als lokale „Managementebene“ des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Integration zu stärken. Das Difu-Projektteam unterstützte das BMI bei Konzeption, Organisation und Durchführung des Wettbewerbs… mehr
Umwelt
Die Auseinandersetzung mit Fragestellungen und Antworten, die weit in die Zukunft gerichtet sind, nimmt dabei zu. Wie Kommunen konkret mit diesen Herausforderungen umgehen und welche Unterstützung sie dabei – z.B. von Bund und Ländern – erhalten, ist das Leitthema des diesjährigen Kongresses. mehr
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Die Stiftung Berliner Leben betreibt seit 2017 in Berlin-Schöneberg das „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“. Dieses setzt sich mit intendierten und nicht-intendierten Stadtentwicklungsprozessen auseinander. Das Difu-Team begleitet die Umsetzung der Museumsidee mit einer Kurzexpertise. mehr
Wirtschaft
Das Difu befragte 2017 rund 1.100 Herforder Unternehmen zur Zufriedenheit mit dem Dienstleistungsangebot der städtischen Wirtschaftsförderung, zum Wirtschafts-, Wohn- und Lebensstandort Herford und zur eigenen Unternehmensentwicklung. Ziel: Bedarf und Angebot besser in Übereinstimmung zu bringen. mehr
Umwelt | Übergreifende kommunale Themen
Die UN-Agenda 2030 definiert globale Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals/SDG). Das „Teilprojekt“ II des Monitors soll die Entwicklung der SDGs auf kommunaler Ebene mit Indikatoren abbilden, den Kommunen Kennzahlen bereitstellen und das Nachhaltigkeitsmonitoring weiterentwickeln. mehr