Flüchtlinge/Asylsuchende

Projekt-Websites

Difu-Fortbildung

Stets gut informiert

Difu – Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt

Ausschnitte aus dem Cover des Heftes

Die neue Ausgabe des Difu-Magazins "Berichte" ist erschienen. Die Difu-Zeitschrift greift viele aktuelle, kommunalrelevante Themen auf, u.a.: Wasserinfrastruktur, Städtebaurechtnovelle, Online-Handel, KfW-Kommunalpanel, Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten, Sichere Quartiere, klimagerechtes Bauen, Interkommunale Kooperation, Pedelecs, Ressourceneffizienz, Vielfalt leben, Inklusion, Neues im Difu-Inter- und -Extranet, Mediennachlese u.a.m. Den Standpunkt "Gekoppelte Infrastrukturen sind nicht nur eine technische Herausforderung" verfasste Jens Libbe. Zu den Berichten ...

KfW-Kommunalpanel 2017: Leichte Entspannung, jedoch keine Entwarnung bei kommunalen Investitionen

Ausschnitte aus dem Cover des Heftes

Der Investitionsbedarf der Kommunen ist 2016 nach kontinuierlichem Anstieg der letzten Jahre leicht gesunken und umfasst nun 126 Mrd. Euro. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Deutsche Institut für Urbanistik im Auftrag der KfW unter den Kämmerern der deutschen Städte, Gemeinden und Landkreise durchgeführt hat. Der höchste Investitionsbedarf besteht dabei weiterhin innerhalb der Bereiche Straßen und Verkehrsinfrastruktur sowie Bildung. Weitere Ergebnisse und Informationen ...

Praxisratgeber Klimagerecht Bauen für Privateigentümer in Kommunen

Ausschnitte aus dem Cover des Heftes

Extremwetter machen nicht an Grundstücksgrenzen halt: Die Anpassung an Folgen des Klimawandels betrifft alle. Zur Unterstützung der Bürgerinformation über präventive Maßnahmen in Neubau und Bestand steht Kommunen kostenfrei der neue "Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen" zur Verfügung. Das Difu hat das Angebot gemeinsam mit weiteren Experten und Kommunen im Auftrag der Schwäbisch Hall-Stiftung "wohnen bauen leben" und unter Schirmherrschaft des Deutschen Städtetags erstellt. Zum Praxisratgeber und Info-Flyer …

"Kommunen innovativ" - Neue Forschungsprojekte für Regionen im Wandel

Screenshot der Website

Für mehr Lebensqualität kooperieren Kommunen mit Wissenschaftlern. Vertreter von Verwaltung, Wirtschaft und Bewohner gestalten gemeinsam mit Forschenden ihre Städte und Gemeinden für die Zukunft. Für Ortsentwicklung, Infrastruktur oder öffentliche Dienstleistungen werden nach Lösungen gesucht, wobei vor allem der nachhaltige Umgang mit Land- und Flächenressourcen im Focus steht. Die neue KomKomIn-Website bietet Hintergründe zu den einzelnen Verbundprojekten, übergeordnete Inhalte (Fokus- und Querschnittsthemen) sowie eine umfangreiche Mediathek. kommunen-innovativ.de

"Monitor Nachhaltige Kommune" misst Nachhaltigkeitsgrad in Kommunen

Ausschnitt aus dem Cover der Publikation

Die Mehrzahl der Kommunen steht zu einer nachhaltigen Entwicklung. Allerdings war es bisher schwierig, den Erfolg des nachhaltigen Handelns zu messen.
Der von der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Difu entwickelte "Monitor Nachhaltige Kommune" liefert dazu nun die Möglichkeit. Er Monitor zielt darauf ab, den Stand der nachhaltigen Entwicklung in deutschen Kommunen transparent zu machen und die Entwicklung eines wirkungsorientierten Nachhaltigkeitsmanagements zu unterstützen.
Weitere Informationen ...

1 of 1

Veranstaltungen

Suchergebnisse ()
  • 29. - 30. Mai 2017 in Berlin

    Kommunale Handlungsoptionen zur Verbesserung der Bildungschancen von Geflüchteten

    Wiederholungsseminar

    Bildung ist eine wesentliche Voraussetzung für Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dies gilt vor allem, aber nicht ausschließlich, für die seit 2015 in den deutschen Kommunen aufgenommenen Geflüchteten, von denen zudem viele sehr jung sind und daher in das Bildungssystem integriert werden müssen. Doch zahlreiche Bildungsbereiche scheinen auf die wachsende Zahl von geflüchteten Kindern und deren besonderen Voraussetzungen nicht hinreichend vorbereitet und teilweise nicht zuletzt auch deshalb überfordert zu sein.

  • 07. - 08. Juni 2017 in Darmstadt

    Wohnquartier Innenstadt – Integrationspotenziale der Zentren von Klein- und Mittelstädten

    Fachveranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik in Kooperation mit der Schader-Stiftung

    Innenstädte sind besondere Stadtquartiere. Idealtypisch stellen sie das historische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, administrative und kulturelle Zentrum der Stadt dar. Parallel sind sie auch Alltagsorte der dort lebenden Bevölkerung. Aus diesem Miteinander von Alltäglichkeit und stadtweiter Bedeutung resultiert das urbane Leben bzw. die spezifische Urbanität des Ortes.

  • 12. - 13. Juni 2017 in Berlin

    Strategisches Wissen in der kommunalen Verkehrsplanung II

    Optimierung der Zusammenarbeit in der Kommunalverwaltung und mit der kommunalen Verkehrspolitik

    Dieses neue Angebot wendet sich an junge Führungskräfte und Führungskräftenachwuchs in Kommunen.

    Ziel ist die Vermittlung von Wissen und erfolgreichen und bewährten Handlungsstrategien in der Verkehrsplanung zu strategischen Fragen in Projekten mit anderen Baulastträgern und Gebietskörperschaften.

  • 13. Juni 2017 in Apolda

    SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung für Thüringen

    Informieren Sie sich im Klimapavillon der Landesgartenschau über Fördermöglichkeiten im kommunalen Klimaschutz für Kommunen und lokale Einrichtungen. Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, was Bund und Länder im Klimaschutz fördern und Ihnen die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller/innen ins Gespräch zu kommen.

  • 19. - 20. Juni 2017 in Wolfsburg

    Fachkräftemangel in der Kommunalverwaltung

    Auswirkungen und Lösungsansätze – dargestellt insbesondere am Beispiel des Fachkräftebedarfs im Sozialbereich

    Seminar des Deutschen Instituts für Urbanistik in Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfsburg und dem Fachkräftebündnis Süd-Ost-Niedersachsen

Nachrichten

22. Mai 2017

23. März 2017

Neuerscheinungen