Flüchtlinge/Asylsuchende

Projekt-Websites

Stets gut informiert

Difu – Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

Online-Toolbox Umweltgerechtigkeit

Screenshot der Toolbox Umweltgerechtigkeit

Umweltgerechtigkeit ist ein integrativer Handlungsansatz, bei dem es darum geht, gesundheitsrelevante Umweltbelastungen wie Lärm oder Luftschadstoffe in sozial benachteiligten Quartieren und Wohnlagen zu vermeiden und abzubauen sowie der Bewohnerschaft den Zugang zu gesundheitsbezogenen Umweltressourcen zu ermöglichen. Was Umweltgerechtigkeit im Einzelnen ist und wie sie erreicht werden kann, zeigt die neue Online-Toolbox des Difu. Hier finden sich unter anderem Definitionen, Hintergrundwissen, Instrumente, Umsetzungstipps. Verschiedene Formate stehen zur Verfügung: Videoclips, Checklisten, Praxisbeispiele, vertiefende Texte, Literaturhinweise und Links. https://toolbox-umweltgerechtigkeit.de

Nachhaltig Wohnraum schaffen: Energetische Standards konsequent umsetzen

Cover der Publikation

Der Ruf, in Deutschland schnell zusätzlichen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, wird aktuell immer lauter. Dies sollte möglichst verantwortungsvoll und im Sinne der nachfolgenden Generationen geschehen, denn neu Bauen heißt immer auch, Stadt- und Lebensraum für viele Jahrzehnte schaffen. Welche entscheidende Rolle hierbei die Beibehaltung und Beachtung energetischer Standards spielt, zeigt das aktuelle Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz.

Weitere Informationen...

Preisträger des Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2018“ ausgezeichnet

Vorbildliches Engagement für den Klimaschutz

Zehn Kommunen wurden bei der diesjährigen „Kommunalen Klimakonferenz“ für ihr vorbildliches Engagement für den Klimaschutz und die Klimafolgenanpassung prämiert. Die Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs sind: Landeshauptstadt Kiel, Stadt Freiburg im Breisgau, Verbandsgemeinde Bad Ems, Stadt Solingen, Landeshauptstadt Magdeburg, Stadt Köln, Landkreis Lichtenfels, Stadt Brackenheim, Stadt Dortmund, Freie Hansestadt Bremen.

Mehr über die nachahmenswerten Projekte hier

Neue Difu-Veröffentlichungen auch als eBooks verfügbar

Difu eBook-Shop

Alle 2018 in den Difu-Reihen erschienenen kostenpflichtigen Veröffentlichungen sind nun auch als eBook verfügbar. Dazu kommen zwei ältere Veröffentlichungen aus der Reihe Edition Difu, die vergriffen sind und wegen anhaltender Nachfrage nun als eBook angeboten werden.

Auch zukünftig wird jede kostenpflichtige Print-Veröffentlichung in einer Difu-Reihe zusätzlich auch als eBook hergestellt und angeboten. Für die Zuwenderstädte sind die Difu-eBooks weiterhin gratis.

Zum Difu-eBook-Shop: http://difu.ciando-shop.com/

Berichte - Das Magazin des Difu 4/2018 ist erschienen

Cover der Publikation

Die neue Ausgabe des Difu-Magazins greift viele aktuelle, kommunalrelevante Themen auf: Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrsentwicklungspläne, Verteilung des öffentlichen Raums, Baukulturbericht 2018/19, Gewerbeflächen, Gebäudesanierung, Wirtschaftsförderung, Wärmeplanung, Teilhabe, Smart City, Umweltziele, Klimaanpassung, Kommunalrichtlinie, Kinder- und Jungendhilfe u.a.m.

Den Standpunkt "Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt: Wir müssen handeln!" verfasste Difu-Wissenschaftler Jens Hasse.

Zu den Berichten …

1 of 1

Veranstaltungen

Suchergebnisse ()
  • 11. - 12. März 2019 in Berlin

    Leistbare Stadt – zwischen Wohnungsbau und Bestandspolitik

    Die Veranstaltung wurde verschoben. Neuer Termin: 09.-10. September 2019

    Bezahlbarer Wohnraum wird trotz Bautätigkeit immer knapper. Welche Strategien gibt es für Neubau- und Bestandspolitik, welche Konzepte haben Kommunen, welche Akteurskoalitionen versprechen Erfolg?

  • 11. - 12. März 2019 in Berlin

    Der letzte Grund

    Baustellen einer aktiven kommunalen Liegenschaftspolitik (Wiederholung)

    Das Seminar ist ausgebucht!

    Eine sozial gerechte und nachhaltige Stadtentwicklungspolitik ist ohne eine adäquate Bodenpolitik kaum umsetzbar. Das gilt nicht nur für prosperierende Städte und Stadtregionen, in denen die Steuerung des Siedlungsflächenwachstums und die exponentiellen Steigerungen der Bodenpreise zu den Hauptthemen gehören.

  • 12. März 2019 in Nürnberg

    Kampagnen und Aktionen für sicheren Radverkehr

    Rüstzeug für die Kommunikationsarbeit

    Eine sichere Radverkehrsinfrastruktur ist unerlässlich für weniger Unfälle mit Radfahrenden. Viele Kommunen haben dieses Thema zu einem der Schwerpunkte in ihrer Radverkehrsförderung gemacht. Ebenso sind aber auch „weiche“ Maßnahmen wie Kampagnen und Aktionen unabdingbar, um die einzelnen Verkehrsteilnehmenden für das Thema Verkehrssicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme zu sensibilisieren und ihr Verkehrsverhalten positiv zu beeinflussen.

  • 13. März 2019 in Berlin

    Wie kann Produktion wieder gut in die Stadt integriert werden?

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Industrie und Produktion, lange Zeit ausgelagert an den Stadtrand, verändern sich und werden "stadtfein". Mit dem Schlagwort "Urbane Produktion“"sind vielfältige Nutzungsformen verbunden: städtische Landwirtschaft, klassisches Handwerk, Manufakturen, offene Werkstätten, Fab-Labs oder Industrie 4.0. Bevorzugt werden Standorte in städtischen integrierten, nutzungsgemischten Lagen. Auch wird der Wert der Produktion in der Stadt neu erkannt, so ergeben sich Potenziale für lokale Ressourcen und lokal eingebettete Wertschöpfungsketten.

  • 13. - 14. März 2019 in Berlin

    Neue Ideen finden Stadt!

    Neue Kooperationen von Kommune, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Forschung für soziale Innovation

    Seminar in Kooperation mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS)

    Das Seminar ist ausgebucht.

    Städte sind mit immer neuen bzw. sich weiterentwickelnden Herausforderungen konfrontiert – Klimaschutz, Sicherung von Beschäftigung und sozialem Zusammenhalt, Verbesserung von Mobilität oder Anpassungsstrategien an den demografischen Wandel gehören dazu.

Nachrichten

13. Februar 2019

16. Januar 2019

10. Dezember 2018

6. Dezember 2018

19. November 2018

Neuerscheinungen