Flüchtlinge/Asylsuchende

Projekt-Websites

Stets gut informiert

Difu – Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

KfW-Kommunalpanel 2019: Investitionsrückstand beträgt 138 Mrd. Euro

Grafik zum wahrgenommenen Investitionsrückstand in den Kommunen 2018

Für das KfW-Kommunalpanel 2019 befragte das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) Städte, Gemeinden und Landkreise. Ergebnis: Der kommunale Investitionsrückstand ist leicht gesunken, auf 138 Mrd. EUR. In den Bereichen Schulen und Verkehrsinfrastruktur bleibt er jedoch mit insgesamt rund 79 Mrd. EUR besonders hoch. Zudem sorgt die konjunkturelle Abschwächung für einen pessimistischeren Ausblick der Kämmereien. Strukturelle Investitionshemmnisse und regionale Unterschiede bestehen weiterhin. Details ...

Difu-Magazin „Berichte“ 2/2019 erschienen

Cover der Publikation

Das aktuelle Difu-Magazin greift als Sonderthema die Ergebnisse des „OB-Barometer 2019“ auf. Weitere kommunalrelevante Themen sind Umweltgerechtigkeit, Öffentlichkeitsbeteiligung beim Netzausbau, Effekte der Energiewende, Mobilitätsmanagement und -stationen, Parkraummanagement, Sozialer Zusammenhalt, Bildung für Nachhaltigkeit, Kinder und Sicherheit, Bodenpolitik, Gewerbegebiete und Klimaschutz, Demografischer Wandel, ÖPNV und Digitalisierung, Inklusive Kinder- und Jugendhilfe u.a.m.

Zu den Berichten …

Neue Publikation: Klimaschutzfonds, Crowdfunding und Sponsoring

Cover der Publikation

Für Kommunen ist die Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen eine genauso facettenreiche wie herausfordernde Aufgabe. Neben gängigen Finanzierungsmöglichkeiten wie Fördergeldern oder Contracting gibt es alternative Instrumente, die sich lohnen können. Im Rahmen eines neuen Fokuspapiers führt das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Difu praxisorientiert in drei ausgewählte Finanzierungsoptionen ein und gibt Tipps rund um das Thema Finanzierung im kommunalen Klimaschutz.

Zur Publikation

OB-Barometer 2019: Wohnraummangel für Städte derzeit größte Herausforderung

OB-Barometer 2019 Chart

Laut „OB-Barometer 2019“ des Deutschen Instituts für Urbanistik steht die Schaffung bezahlbaren Wohnraums aktuell ganz oben auf der Agenda deutscher Kommunen. Mit deutlichem Abstand folgen die Themen Mobilität und Digitalisierung auf Platz 2 und 3 als derzeit wichtigste Themen. Das in der Vorgängerbefragung noch auf Platz 1 gelistete Thema Integration belegt aktuell Platz 6. Bei der Einschätzung zu den wichtigsten Themen für die Zukunft, belegt Digitalisierung den ersten Platz. Die jährliche Difu-Befragung der (Ober)Bürgermeisterinnen und -Bürgermeister offenbart gegenüber dem Vorjahr deutliche Trendverschiebungen in kommunalen Handlungsfeldern. Details

Neue Publikation: Fokus Workshop-Methoden für die kommunale Praxis

Publikation: Fokus Workshop-Methoden für die kommunale Praxis

Ob ressortübergreifende Zusammenarbeit, Beteiligung von Akteurinnen und Akteuren oder Information der Öffentlichkeit – Klimaschutzaktive vernetzen Menschen inner- und außerhalb der Verwaltung und schaffen Räume, in denen der kommunale Klimaschutz gemeinsam noch weiter vorangebracht wird. Workshops, runde Tische und Werkstätten werden dabei zu Erfolgsfaktoren. Aber was macht eigentlich einen guten Workshop aus? Wie können in der Gruppe neue Ideen und Lösungsansätze entwickelt werden? Und wie geht man mit Feedback und Follow-up um? Ein neues Fokuspapier des SK:KK hat Antworten auf diese und andere Fragen.

Zur Publikation ...

1 of 1

Veranstaltungen

Suchergebnisse ()
  • 30. Juli 2019

    Fahrradverleihsysteme und deren Verankerung in kommunalen Planwerken

    Referentinnen: Martina Hertel und Victoria Langer, Difu

  • 02. September 2019 in Berlin

    E-Tretroller auf oder neben der Spur?!

    Nach den Vorstellungen der privaten Anbieter sind E-Tretroller das ideale Verkehrsmittel für kurze Wege in urbanen Gebieten und stellen vor allem eine Lösung für die "letzte Meile" im intermodalen Verkehr dar. Viele - vor allem größere - Städte befürchten ein ähnliches Chaos an umherliegenden Elektrokleinstfahrzeugen auf Bürgersteigen, in Parks und Grünlagen wie mit den stationslosen Leihrädern: Dies durfte und darf sich nicht wiederholen.

  • 09. - 10. September 2019 in Berlin

    Leistbare Stadt

    Bezahlbarer Wohnraum wird trotz Bautätigkeit immer knapper. Welche Strategien gibt es für Neubau- und Bestandspolitik, welche Konzepte haben Kommunen, welche Akteurskoalitionen versprechen Erfolg?

  • 11. - 12. September 2019 in Halle (Saale)

    Fachkonferenz 2019 der Fördermaßnahme "Kommunen innovativ"

    In der BMBF-Fördermaßnahme "Kommunen innovativ" entwickeln 30 Verbundvorhaben vielfältige Ansätze, um die Auswirkungen des demografischen Wandels zu gestalten und damit zur "Zukunftsfähigkeit" der Kommunen und Regionen beizutragen. Auf der "Kommunen innovativ" Fachkonferenz 2019 werden die bisher vorliegenden Forschungs- und Praxisergebnisse vorgestellt und diskutiert.

  • 11. September 2019

    SK:KK-Webinar: Erste Schritte auf dem Weg zur Fahrradkommune

    Radfahren liegt im Trend. Landauf, landab sind immer mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs. Radfahren ist klimaschonend, gesund und platzsparend. Auf dem Weg zur Fahrradstadt haben auch Kopenhagen oder Amsterdam mal klein angefangen. Doch was sind geeignete "erste Schritte" auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Kommune? Vom Stadtradeln über den Begleitkreis Radverkehr, den Ausbau von Radwegen und Abstellanlagen bis zur Vekehrssicherheit - welche Aktivitäten und Projekte eignen sich, um das Handlungsfeld Radverkehr vor Ort zu etablieren?

Neuerscheinungen