Flüchtlinge/Asylsuchende

Projekt-Websites

Stets gut informiert

Difu – Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

Online-Umfrage zu Klimaanpassung in Kommunen gestartet

Welche Impulse hat die "Deutsche Anpassungsstrategie" (DAS) in Kommunen gesetzt? Mit welchen Maßnahmen können Kommunen die Klimaanpassung stärken und welche Hürden müssen sie dabei überwinden? Seit knapp zehn Jahren ist die DAS eine wichtige politische Grundlage, um die Klimaanpassung in Deutschland voranzutreiben. Jetzt ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und herauszufinden, an welchen Stellen die Kommunen von Bund und Ländern noch stärker unterstützt werden sollten. In einer kurzen Online-Umfrage können Städte, Gemeinden und Landkreise bis 09. Februar 2018 ihre Erfahrungen mitteilen und so einen wichtigen Beitrag leisten, die Deutsche Anpassungsstrategie sowie die zugehörigen Instrumente und Angebote des Bundes weiterzuentwickeln. Zur Umfrage ...

Antragsfenster für Kommunalrichtlinie jetzt geöffnet

Seit 2008 werden kommunale Klimaschutzprojekte im Rahmen der Kommunalrichtlinie erfolgreich gefördert. Bislang konnten mehr als 11.500 Klimaschutzprojekte in rund 3.000 Kommunen umgesetzt werden. Vom 1. Januar bis 31. März 2018 ist das Antragsfenster für die Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen (kurz: "Kommunalrichtlinie") wieder geöffnet. Anträge für die Förderschwerpunkte Klimaschutzmanagement und Energiesparmodelle in Schulen und Kitas können Sie ganzjährig stellen. Sie haben Fragen zur Kommunalrichtlinie? Unter 030 39001-170 und skkk@klimaschutz.de beraten wir Sie gerne persönlich. Mehr erfahren ...
 

Stress and the City – wie viel Dichte" verträgt der Mensch?

Foto Bahnsteig

Wo liegen die Grenzen der Verdichtung? Macht Dichte krank? Welche Qualitäten müssen erhalten und was neu geschaffen werden, damit die verdichtete Stadt ein gesundes Lebensumfeld bietet? Die Video-Dokumentation des Difu-Dialogs "Stress and the City – wie viel Dichte" verträgt der Mensch?" mit Dr. Mazda Adli, Stressforscher/Psychiater und Prof. Martin zur Nedden, Difu, steht online zum Nachhören/-sehen bereit.

Klimaschutz in Kommunen – wer kooperiert mit wem?

Grafik

Klimaschutz in Kommunen kann nur erfolgreich sein, wenn alle dafür wichtigen Bereiche einbezogen werden und Klimaschutz als Querschnittsaufgabe verstanden wird. Aber um welche Bereiche der Kommunalverwaltungen handelt es sich und welche Schnittstellen sind wichtig, um Synergieeffekte auch zu nutzen? Auf diese wichtigen Fragen gibt der Arbeitskreis Kommunaler Klimaschutz in seinem Impulspapier „Klimaschutz – Schnittstellen und Synergien innerhalb der Kommunalverwaltung“ Antworten.

Neue Website online! Kommunale Handlungsmöglichkeiten und gute Beispiele zur Schonung von Ressourcen

Ressourcenschutz nimmt in der Umweltpolitik einen immer größeren Stellenwert ein, denn laut Global Footprint Network ist der Ressourcenverbrauch in Deutschland so hoch, als gäbe es mehr als eine Erde. Vor diesem Hintergrund will das Bundesumweltministerium Kommunen in Fragen der Ressourceneffizienz stärker unterstützen. Die neue Website gibt einen Überblick über die vielfältigen kommunalen Handlungsmöglichkeiten und zeigt gute Beispiele, wie Ressourcen geschont werden können. Umgesetzt wurde sie vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) im Rahmen des Projektes "Ressourcenpolitik auf kommunaler und regionaler Ebene" (kommRess) im Auftrag des Umweltbundesamtes. Zur Website ...

1 of 1

Veranstaltungen

Suchergebnisse ()
  • 22. - 23. Januar 2018 in Berlin

    10. Kommunale Klimakonferenz 2018

    Akteure im kommunalen Umfeld – Partner, Vorbilder, Impulsgeber

    Bundesumweltministerium und Difu laden zur 10. Kommunalen Klimakonferenz ins dbb Forum in Berlin ein. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie im Jahr 2018 der Verband Kommunaler Unternehmen e.V.

  • 22. Januar 2018 in Berlin

    SK:KK-Fachaustausch: Know-How, Projekte und Ideen von und für Klimaschutzmanager/innen

    10.00 - 13.00 Uhr

    Veranstaltung in Kooperation mit dem BVKS (Bundesverband Klimaschutz)

    Im Vorfeld der Kommunalkonferenz haben Klimaschutzmanager/innen Gelegenheit voneinander zu lernen. Wie gelingt  zielgruppenorientierte Klimaschutzarbeit vor Ort? Wie können Mittel für kreative Projektideen beschafft werden? Was muss Manager/in mit Blick auf die Verstetigung der Aufgabe Klimaschutz beachten?

    Erfahrene Mentoren bringen zu diesen Fragen ihr Erfahrungswissen und Projekte mit.

  • 23. Januar 2018

    Vorstellung des NRVP-Projekts „Radverkehrsförderung in Städten mit Höhenunterschieden“

    Webinar: E-Learning in der Fahrradakademie; 14-15 Uhr

    Im Rahmen des o. g. Projekts wurde der „Leitfaden zur Radverkehrsförderung in Städten mit Höhenunterschieden“ veröffentlicht. Der Leitfaden liefert denen, die den Radverkehr trotz Höhenunterschieden fördern möchten, Anregungen, Informationen und Argumente, denn: 65 % der deutschen Gemeinden sind hügelig, und 52 % der Bevölkerung leben dort.

  • 24. Januar 2018 in Berlin

    Die begehbare Stadt: Mehr Platz und Aufmerksamkeit für das Zufußgehen

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Zufußgehen ist die natürlichste, gesündeste und umweltfreundlichste Art der Fortbewegung. Aktuell wird in deutschen Städten ungefähr jeder dritte Weg zu Fuß zurückgelegt. In Berlin sind sogar mehr Menschen zu Fuß unterwegs, als mit dem Auto, ÖPNV oder Fahrrad. Dennoch fristet der Fußverkehr in der Stadt- und Verkehrsplanung sowie in der Forschung meist noch ein Nischendasein.

  • 06. Februar 2018 in Mainz

    Fahrradparken

    Bewährte Konzepte und innovative Entwicklungen

    Fahrradparken ist ein wichtiges Thema für alle, die sich mit Radverkehrsplanung beschäftigen. Insbesondere bei steigenden Radverkehrsmengen gilt es, rechtzeitig nutzergerechte Angebote zu machen, um ungeordnetes Abstellen zu vermeiden und die Verzahnung mit anderen Verkehrsmitteln zu verbessern.

    Dieses Seminar vermittelt Ihnen sowohl konzeptionelle Grundlagen als auch vielfältige Praxisbeispiele, die ein breites Themenspektrum abdecken.  Unter anderem werden folgende Fragen behandelt:

Nachrichten

20. November 2017

6. November 2017

16. Oktober 2017

19. Juli 2017

Neuerscheinungen