Nachrichten

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Städte und Gemeinden
Die zehn Finalisten für den diesjährigen DNP stehen fest. Der Preis zeichnet Kommunen unterschiedlicher Größe für ihr Engagement im Bereich nachhaltige Stadtentwicklung aus. Die Preisträger werden im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages am 3. Dezember bekanntgegeben. mehr
Zukunft des Wohnens: Wie wollen wir leben?
Wie sozial und ökologisch nachhaltiges und bezahlbares Wohnen gelingen kann und welche Rahmenbedingungen nötig sind, darüber diskutierte Difu-Wissenschaftlerin Ricarda Pätzold bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Reihe „Zurück oder Zukunft? Wie wir in Dresden leben wollen“. mehr
Urbane Mobilität: „Carsharing ist nie der alleinige Heilsbringer“
In den Städten ist zu wenig Platz für all die Autos. Wie könnte eine Lösung aussehen? Über integriertes Parkraummanagement und wie Kommunen den Verkehr lenken können, sprach Difu-Verkehrsforscherin Anne Klein-Hitpaß im HR-Info-Podcast. Zum Nachhören. mehr
Städteumfrage gestartet: KfW-Kommunalpanel 2022
Wie hoch schätzen die Kommunen den zukünftigen Investitionsbedarf und die Investitionstätigkeit für die kommunale Infrastruktur ein? Das Difu startet im Auftrag der KfW eine neue Befragungsrunde, um die für die Zukunftsplanung wichtigen Daten zu erheben. mehr
Begrüntes Dach im Vordergrund einer Häuserreihe
Difu-Forschung

Fokusthema Klimafolgenanpassung

Der Klimawandel hat spürbare Auswirkungen auf Regionen, Städte und Gemeinden in Deutschland. Extreme Wetterereignisse wie Starkregen, Hitze- oder Dürreperioden nehmen in Anzahl und Intensität zu. Für Regionen und Kommunen gilt es, frühzeitig gezielte Maßnahmen zur Klimaanpassung zu treffen.

Veranstaltungen

Am Stadtrand und im Umland der Städte scheint sich in Sachen Verkehrswende nicht viel zu bewegen. Neue Arbeitsplätze und Wohnungen entstehen, ohne dass gleichzeitig attraktive Alternativen zum privaten Pkw geschaffen werden. mehr
Online
Die kostenfreie Analyse- und Visualisierungsanwendung hin&weg ermöglicht eine einfache Handhabung von Daten zu Bevölkerungsbewegungen und liefert verlässliche Informationen über demografische Veränderungen in Stadt und Region. mehr
Online
25 Okt 21
26 Okt 21
Neue Technologien oder Sharing-Modelle allein werden nicht reichen, um den PKW-Verkehr „stadtverträglich“ zu machen. Was bringen Parkraumbewirtschaftung, Entschleunigung oder eine Neuaufteilung des Straßenraums? mehr
Online
26 Okt 21
Neue Förderschwerpunkte, erweiterte Antragsberechtigungen und eine lange Geltungsdauer: Das sind die Eckpunkte der vom Bundesumweltministerium novellierten Kommunalrichtlinie, die zum 1. Januar 2022 in Kraft tritt. Kommunale Akteure sollen damit für effektiven Klimaschutz unterstützt werden. mehr
Online
26 Okt 21
Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, welche Fördermittel der Bund Sportvereinen für Ihre Sportstätteninfrastruktur im Bereich Klimaschutz bereitstellt. Diese Veranstaltung führt das SK:KK gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) durch. mehr
Online
28 Okt 21
Veränderungsprozesse in Handel und Gesellschaft werden in den Innenstädten sichtbar. In besonderer Weise wurde und wird dies durch die Corona-Pandemie deutlich. Die Wirkungen scheinen aktuell so groß, dass es um mehr als die Fortsetzung bereits bestehender Trends der Innenstadtentwicklung geht. mehr
Online
28 Okt 21
In der Online-Sprechstunde von SK:KK und PtJ werden Sie fit für eine erfolgreiche Antragstellung im Rahmen der Kommunalrichtlinie - von der Idee und ersten Recherche bis zum ausgefüllten Antragsformular. In dieser Veranstaltung steht das Thema Energiemanagementsysteme im Fokus. mehr
Online
Die kommunale Praxis steht vor der Herausforderung, schnell, effektiv und effizient vorhandene Bebauungsmöglichkeiten zu mobilisieren und neue Bebauungsmöglichkeiten für den Wohnungsbau zu schaffen. Hierbei ist die rechtssichere Anwendung des Bauplanungsrechts von herausragender Bedeutung. mehr
Potsdam
02 Nov 21
04 Nov 21
Difu-WebSeminar
Gute Kreuzungen für alle
Kreuzungen sind der Hauptschauplatz folgenschwerer innerörtlicher Verkehrsunfälle. Um die Sicherheit an Knotenpunktenzu verbessern, muss ein konfliktvermeidendes Kreuzungsdesign mit guten Sichtbeziehungen gefunden werden. mehr
Online
Foto: Menschenansammlung in Konferenzhalle
Fokus Kommune

Forschen - bilden - vernetzen

In unseren Veranstaltungen halten wir Sie über aktuelle Erkenntnisse im Bereich Stadtentwicklung auf dem Laufenden und bieten Ihnen die Chance, den städtischen Diskurs als Teil eines breiten Netzwerks mitzugestalten.

Foto eines modernen Mwehrfamilienhauses mit davor liegender Grünfläche
Das Difu als Zuwender fördern

Mehr als 100 Städte und Gemeinden arbeiten mit dem Difu zusammen

Modernes Stadtmanagement erfordert umfangreiche Expertise. Wir beraten die Kommunen unabhängig und wissenschaftlich fundiert. Unseren Zuwenderstädten bieten wir ein erweitertes Angebot.

Aktuelle Publikationen

Edition Difu,
Eine Geschichte von Gegenwind und Rückenwind
Sonderveröffentlichungen,
Integrierte Perspektiven auf bauliche Strukturen und Freiräume
Difu-Berichte Heftarchiv,
Sonderveröffentlichungen,
Akteure – Instrumente – Handlungsansätze. Gemeinschaftsstudie
Sonderveröffentlichungen,
Handbuch und Beteiligungsmethoden zu Aspekten der urbanen Sicherheit
Sonderveröffentlichungen,
Sonderveröffentlichungen,
Forschungsimpulse für eine nachhaltige Stadt
Sonderveröffentlichungen,
Gemeinsame Abschlusspublikation des NRVP-Forschungsbegleitkreises „Förderschwerpunkt Infrastruktur“

Neue Projekte

Übergreifende kommunale Themen | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Nachhaltigkeitsanalyse München
Wie können Kommunen den globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 gerecht werden?  Gemeinsam mit der Landeshauptstadt München untersucht das Difu verschiedene Wege einer zukunftsfähigen Kommunalentwicklung. mehr
Finanzen | Governance & Verwaltung
Nachhaltigkeitshaushalt und Nachhaltigkeitsrendite
Im Verbund mit acht Städten und der NRW.Bank entwickelt das Difu ein Instrument zur Berechnung der Nachhaltigkeitsrendite von kommunalen Investitionsmaßnahmen. Neben der ökonomisch-haushalterischen Dimension berücksichtigt diese auch die ökologische und soziale Dimension. mehr
Governance & Verwaltung | Finanzen
Evaluation KiTaG Schleswig-Holstein
Seit dem 1. Januar 2021 gilt in Schleswig-Holstein das neue Kindertagesförderungsgesetz (KiTaG). Das Difu evaluiert im Verbund mit seinen Partnern Strukturen und Finanzen des Gesetzes. mehr
Governance & Verwaltung | Finanzen
Verwaltung 2.030
Innovative Verwaltungsstrukturen zur integrierten Umsetzung der Agenda 2030: Gemeinsam mit der Stadt Detmold untersucht ein Forschungsprojekt im Reallabor geeignete Lösungsansätze. mehr
Infrastruktur
Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities
Fachliche Begleitung und Vernetzung von Modellprojekten einer nachhaltigen, digitalen Stadtentwicklung: Konsortium unter Beteiligung des Difu betreibt Koordinierungs- und Transferstelle Smart Cities. mehr
Mobilität
ÖPNV-on-Demand (Phase II)
Öffentlicher Personennahverkehr auf Abruf? Gemeinsam mit der Region Hannover und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar macht das Difu den Praxistest. mehr
Mobilität
Fortbildungsangebot der Straßenverkehrsakademie
Radverkehr und nachhaltige Mobilität: Im Rahmen der Straßenverkehrsakademie des Bundesamts für Güterverkehr führt das Difu Fortbildungen nach dem Vorbild der Fahrradakademie durch. mehr
Infrastruktur | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Blackout in der Metropole (Plan#B)
Ein Stromausfall in der Großstadt - wie funktioniert eine erfolgreiche Krisenkommunikation in diesem Fall? Difu beteiligt sich an der Entwicklung innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen am Beispiel Berlin. mehr
Mobilität
Nachhaltige urbane Mobilität im Alltag
Wer in der Stadt zu Fuß geht oder mit dem Rad fährt, ist aktiv und umweltfreundlich unterwegs. Internationales Forschungsprojekt untersucht, wie nachhaltige Mobilität zum Bestandteil des städtischen Alltags werden kann. mehr

Abonnieren Sie den Difu-Newsletter

zur Anmeldung