Nachrichten

Smart Cities: Konferenz und Peer-Learning – jetzt anmelden + bewerben
Zum Auftakt des Projekts „Smart Cities befähigen: Handlungsansätze zur europäischen Vernetzung“ findet am 10. Februar die Online-Konferenz #connected in europe statt. Interessierte Städte können sich zudem bis zum 25. Februar für ein länderübergreifendes Peer-Learning-Programm bewerben. mehr
Herausforderungen für die Stadt von morgen
Welche Entwicklungen werden die Zukunftsstadt ausmachen? Dieser Frage ging „Die Wirtschaftszeitung“ 2021 in der Artikelserie „Die Stadt der Zukunft“ nach und bat Difu-Institutsleiter Carsten Kühl darum, die zentralen Aussagen für den resümierenden Abschlussartikel einzuordnen. mehr
Schule im digitalen Zeitalter
Auf der DigitalPakt Schule 2022 Virtual Conference am 26. Januar ist Difu-Wissenschaftler Henrik Scheller als Keynote-Speaker zum Thema „Digitalisierung kommunaler Bildungslandschaften“ vertreten und spricht u.a. über kommunale Investitionsbedarfe sowie Best Practices. Jetzt kostenfrei anmelden mehr
Bremer Klima-Enquete-Kommission legt Klimaschutzstrategie vor
Die eigenen Gebäude und Liegenschaften klimafit machen und zeigen, dass Klimaschutz und Klimaanpassung nicht nur notwendig, sondern auch machbar sind. So lautet die Empfehlung von Kommissionsmitglied Cornelia Rösler an das Land Bremen. Am Difu leitet sie den Forschungsbereich Umwelt. mehr
Begrüntes Dach im Vordergrund einer Häuserreihe
Difu-Forschung

Fokusthema Klimafolgenanpassung

Der Klimawandel hat spürbare Auswirkungen auf Regionen, Städte und Gemeinden in Deutschland. Extreme Wetterereignisse wie Starkregen, Hitze- oder Dürreperioden nehmen in Anzahl und Intensität zu. Für Regionen und Kommunen gilt es, frühzeitig gezielte Maßnahmen zur Klimaanpassung zu treffen.

Veranstaltungen

Am 25. Januar werden Prof. Dr.-Ing. Martina Lohmeier, Radverkehrsprofessorin an der Hochschule RheinMain, und ihr Studierendenteam darstellen, welchen Beitrag die Hochschulen für die Nachwuchsförderung leisten und wie Kommunen davon profitieren können. mehr
Online
Neue Förderschwerpunkte, erweiterte Antragsberechtigungen und eine lange Geltungsdauer: Das sind die Eckpunkte der novellierten Kommunalrichtlinie, die zum 1. Januar 2022 in Kraft tritt. mehr
Online
Am 1. Februar werden wir am Beispiel der Gemeinde Eichwalde der Frage nachgehen, wie sich durchgängige Radverkehrsnetze durch interkommunale Zusammenarbeit erfolgreich aufbauen lassen. mehr
Online
02 Feb 22
Zusammen mit der Bertelsmann Stiftung veranstaltet das Deutsche Institut für Urbanistik eine lose Reihe von Netzwerktreffen zum Thema „Open Data in Kommunen“. Denn schon in der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass das Interesse an der Problematik offener Verwaltungsdaten groß ist. mehr
Online per Zoom
Vielen kommunalen Aktueren ist klar: Klimaanpassung kann nur als Gemeinschaftsaufgabe gelingen. Die Verwaltung muss daher die Chance nutzen, die gesamte Gesellschaft zu intergieren und Verantwortung zuteilen. mehr
Online
08 Feb 22
Kommunaler Klimaschutz
Treibhausgasneutrale Kommune
Städte, Gemeinden und Landkreise sind durch das Klimaschutzgesetz aufgefordert, ihre Emissionen bis 2030 möglichst weit zu reduzieren und bis 2045 treibhausgasneutral zu werden. Doch was beschreibt der Begriff Treibhausgasneutralität für Kommunen? mehr
Online
08 Feb 22
23 Mär 22
Eine bedarfsgerechte und lückenlose Radinfrastruktur geht über Gemeinde-, Stadt- oder Kreisgrenzen hin- aus. Um durchgängige Netze in der Praxis zu schaffen, bedarf es der räumlich übergreifenden, erfolgreichen Zusammenarbeit. mehr
Online
Digitale Transformation, nachhaltige und integrierte Stadtentwicklung, Finanzierung und Vernetzung stehen im Fokus der Europäischen Online-Konferenz #CONNECTED IN EUROPE am 10. Februar 2022 von 10.00-15.00 Uhr. mehr
Online
Informieren, Sortieren, Verstehen + produktive Anknüpfungsmöglichkeiten finden... denn Inklusion braucht mehr als (nur) ein Gesetz. mehr
Online
Foto: Menschenansammlung in Konferenzhalle
Fokus Kommune

Forschen - bilden - vernetzen

In unseren Veranstaltungen halten wir Sie über aktuelle Erkenntnisse im Bereich Stadtentwicklung auf dem Laufenden und bieten Ihnen die Chance, den städtischen Diskurs als Teil eines breiten Netzwerks mitzugestalten.

Foto eines modernen Mwehrfamilienhauses mit davor liegender Grünfläche
Das Difu als Zuwender fördern

Mehr als 100 Städte und Gemeinden arbeiten mit dem Difu zusammen

Modernes Stadtmanagement erfordert umfangreiche Expertise. Wir beraten die Kommunen unabhängig und wissenschaftlich fundiert. Unseren Zuwenderstädten bieten wir ein erweitertes Angebot.

Aktuelle Publikationen

Externe Publikationen,
Klimaresilienz in der Stadt der Zukunft
Kommunalwissenschaftliche Dissertationen,
Graue Literatur zur Stadt-, Regional- und Landesplanung,
Gutachten, Forschung, Planungsberichte
Moderne Stadtgeschichte (MSG),
Difu-Berichte Heftarchiv,
Externe Publikationen,
Visionen zur Stadt der Zukunft. Kommunen in der sozial-ökologischen Transformation
Externe Publikationen,
Hinweise für Bund und Länder aus dem Ressortforschungsvorhaben „Steuerbare urbane Stoffströme – Möglichkeiten und Grenzen der nachhaltigen Steuerung städtischer und stadtregionaler Stoffströme mittels Instrumenten der Stadtplanung“

Neue Projekte

Umwelt & Klima
Gemeinsam mehr Klimaschutz schaffen!
Kommunales Engagement in Sachen Klimaschutz stärken und verstetigen – mit einem umfangreichen Informations- und Aktionspaket unterstützt das Difu Städte, Gemeinden und Landkreise dabei, in ihren Handlungsfeldern aktiv zu werden. mehr
Mobilität
interkommunalMobil
Wie kann Mobilität im ländlichen Raum durch integrierte Planung und Konzepte nachhaltiger werden? Das Projekt will Wege aufzeigen und insbesondere auch die Anforderungen der Daseinsvorsorge mit umwelt- und klimaverträglichen Formen der Mobilität verknüpfen. mehr
Mobilität
kommunal mobil 2022
Gemeinsame Fachtagung von Umweltbundesamt und Difu vom 12. bis 13. Mai 2022 unter Mitwirkung des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Diesjähriges Thema: „Digitalisierung. Verkehr. Umwelt“ mehr
Umwelt & Klima | Mobilität
Klimagerechte Stadtentwicklung und Mobilität
Europäischer Städtevergleich aus Sicht von klimagerechter Stadtentwicklung und Mobilität mehr
Infrastruktur | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Ausweitung der Fern- und Nahwärmenetze im Land Berlin
Für einen klimaneutralen Gebäudebestand muss die Wärmeversorgung grundlegend umgebaut werden. Wärmenetze spielen dabei eine Schüsselrolle. Gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg eruiert das Difu Möglichkeiten für den Ausbau im Land Berlin. mehr
Infrastruktur | Übergreifende kommunale Themen
Transformation regionaler Infrastrukturen im Strukturwandel
Vorhaben untersucht, was Infrastrukturen zur sozial-ökologischen Transformation von Braunkohlerevieren leisten und welche Impulse sie für eine nachhaltige Regionalentwicklung geben können.  mehr
Übergreifende kommunale Themen | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Frischer Wind für die Innenstädte
Urbane Transformation: Difu-Projekt unterstützt Kommunen bei der Innenstadtentwicklung. mehr
Stadtentwicklung & Stadtplanung | Infrastruktur
Stadtregionale Transformation im Rahmen der Pandemiebewältigung
Städte nach Corona: Difu und Deutscher Städtetag gehen der Frage nach, wie deutsche und europäische Städte mit der Pandemie umgehen, welche Folgen zu erwarten sind und welche Rolle stadtregionale Netzwerke und Metropolregionen für die urbane Nachhaltigkeit und Resilienz spielen.   mehr
Übergreifende kommunale Themen | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Nachhaltigkeitsanalyse München
Wie können Kommunen den globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 gerecht werden?  Gemeinsames Forschungsprojekt von Difu und der Landeshauptstadt München zu verschiedenen Wegen einer zukunftsfähigen Kommunalentwicklung. mehr

Abonnieren Sie den Difu-Newsletter

zur Anmeldung