Foto einer mit Rohren und Trichtern künstlerisch gestalteten Hausfassade.

Finanzierung & Förderung

Als Solidareinrichtung der Städte und öffentlich gefördertes Forschungsinstitut sind wir den Interessen der Kommunen und dem Gemeinwohl verpflichtet. Mehr als 100 Kommunen fördern das Difu und profitieren von seinem Leistungsangebot.

Finanzierung

Difu-Zuwender: Förderung durch rund 100 Städte und Gemeinden

Zum aktuellen Zeitpunkt unterstützen mehr als 100 Kommunen, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften die kommunalwissenschaftliche Forschung des gemeinnützigen Instituts auf freiwilliger Basis. Mit ihrer Förderung tragen sie zu rund 16 Prozent zur Gesamtfinanzierung des Difu bei.

Unsere Zuwender im Überblick

Institutionelle Förderungen

Weiterhin erhält das Difu institutionelle Zuwendungen vom Bund und vom Land Berlin, die je rund fünf Prozent der Gesamtfinanzierung ausmachen. Die institutionelle Förderung wird ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke des Instituts verwendet und dient in diesem Zusammenhang der Erfüllung öffentlicher Aufgaben mit kommunalem Bezug, zum Beispiel durch Fortbildungen oder die Pflege von Datenbanken.

Gefördert durch: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Logo des Landes Berlin mit Schriftzug Der regierende Bürgermeister von Berlin

Projektförderungen und sonstiges

Das Institut finanziert sich maßgeblich über Projektfördermittel sowie Einnahmen aus der Auftragsforschung, hinzu kommen Einnahmen aus Seminaren und Veröffentlichungen. Überwiegend stammen diese Mittel von der öffentlichen Hand, zum Teil aber auch von Stiftungen, gewerblichen Unternehmen, Verbänden und Organisationen.

Der Gesamthaushalt des Difu hatte im Jahr 2018 ein Volumen von mehr als 13 Mio. Euro, der Anteil der Einnahmen aus Drittmittelprojekten betrug dabei mehr als 70 Prozent. Im Geschäftsjahr 2018 wurden knapp 100 Drittmittelprojekte bearbeitet, das Gesamtvolumen dieser oft überjährigen Projekte beträgt mehr als 30 Mio. Euro.

Sie möchten unsere Arbeit als Zuwender fördern?

Als Forschungs- und Fortbildungseinrichtung der deutschen Kommunen setzen wir uns für kommunale Themen und Interessen ein. Davon profitieren alle Städte und Gemeinden, insbesondere Zuwenderkommunen. Mit Ihrer Förderung leisten Sie einen solidarischen Beitrag, um qualifizierte Stadtforschung und -beratung zu ermöglichen.

 

Zuwender-Stadt werden

 

Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Ihnen!