Foto: Mann sitzt am Laptop, Europaflagge und Schloss auf dem Screen
Infrastruktur

Datenstrategien in Kommunen

Eine gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung erfordert den wertebasierten Umgang mit Daten im Sinne der Smart City Charta. Difu und Fraunhofer IESE erarbeiten Empfehlungen für die Entwicklung von kommunalen Datenstrategien.

 

Die Smart City Charta des Bundes sowie die Leitlinien und Handlungsempfehlungen zur Entwicklung von Datenstrategien für die gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung geben den Rahmen für einen wertebasierten Umgang mit Daten vor. Dieser soll von den „Modellprojekten Smart Cities (MPSC)“ strategisch und operationell umgesetzt werden.

Bisher gibt es jedoch nur sehr wenige Ansätze für und Erfahrungen zu Datenstrategien in deutschen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Vereinzelt finden sich auf Seiten der Kommunen zwar deklaratorische Hinweise und Beschlüsse, doch insgesamt befinden sich die Überlegungen zu kommunalen Datenstrategien noch ganz am Beginn.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die Untersuchung zwei Ziele: Sie will zum einen analysieren, wie die Modellprojekte ihre Datenstrategien aufbauen und im Sinne der Smart City Charta sowie der im Rahmen der „Dialogplattform Smart Cities“ entwickelten „Datenleitlinien“ umsetzen und zum anderen auch vorliegende Datenstrategien im europäischen und internationalen Raum reflektieren. Darauf basierend werden Empfehlungen für die Entwicklung von kommunalen Datenstrategien erarbeitet, um den Modellprojekten wie auch darüber hinaus den Kommunen in Deutschland insgesamt eine entsprechende Orientierung zu geben.

Die von Difu und Fraunhofer IESE gemeinsam durchgeführte Begleituntersuchung fokussiert auf strategische Ansätze von Datenstrategien sowie deren institutionelle und instrumentelle Umsetzung, ob nun innerhalb der Stadtverwaltung oder in Kooperationsformen über die jeweilige Verwaltung hinaus. Dies schließt die Befassung mit den Zielen der Datenstrategien ein – etwa dort, wo es um die kommunale Daseinsvorsorge oder die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen geht.

Projektleitung
Datenstrategien in Kommunen – Sichtung und Analyse von Strategien und praktischen Umsetzungsinstrumenten/Formaten sowie Entwicklung von Handlungsempfehlungen

Forschungsprojekt im Rahmen der Koordinierungs- und Transferstelle (KTS) Modellprojekte Smart Cities

bis
Smart City
Digitalisierung
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
Fraunhofer IESE

Weitere Inhalte zum Thema