Projekte

Alle
Mensch & Gesellschaft
Governance & Verwaltung
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Mobilität
Umwelt
Infrastruktur
Finanzen
Wirtschaft
Übergreifende kommunale Themen
Themenfelder
Alle
Mensch & Gesellschaft
Governance & Verwaltung
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Mobilität
Umwelt
Infrastruktur
Finanzen
Wirtschaft
Übergreifende kommunale Themen
Jahr
Status
621 Ergebnisse
Umwelt
Um die Themen Klimaschutz und Energieeinsparung nachhaltig in kommunalen Verwaltungen zu verankern, wurden motivierte kommunale Auszubildende geschult. Mit einem eigenen Klimaschutzprojekt trugen die Auszubildenden im zweiten Schritt den Klimaschutzgedanken in die Ressorts ihrer Verwaltung. mehr
Mensch & Gesellschaft
Das Verbundvorhaben erarbeitet diversitätsorientierte Sicherheitsstrategien für das Wohnumfeld und das nachbarschaftliche Miteinander in Stadtquartieren. Das Difu-Team befragt deutsche Kommunen und interviewt Fachleute zu Strategien, Konzepten und Beispielen ihrer Zusammenarbeit. mehr
Mobilität
Das Difu führt 2018 und 2019 jeweils eine Parlamentarische Veranstaltung zu aktuellen Themen der Radverkehrsförderung durch. Zielgruppen des vom Bundesverkehrsministerium geförderten Kommunikationsformats: Entscheidungsträger und Multiplikatoren aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Verbänden. mehr
Umwelt | Übergreifende kommunale Themen
Das Projektteam geht von Ansätzen der deutschen Nationalen Klimaschutzinitiative und ihrer auf Kommunen ausgerichteten Förderprogramme und Beratungsangebote aus, passt sie an die Bedarfe der Partnerländer Georgien und Mexiko an und unterstützt die dortige Umsetzung. mehr
Mensch & Gesellschaft | Übergreifende kommunale Themen
Das Thema Offenheit berührt Fragen von Zugehörigkeit, Sicherheit und Ressourcenverteilung. Das Vorhaben untersucht am Beispiel Berlins drei Ausprägungen von Offenheit: Offenheit von physischen Räumen, von sozialen, ökonomischen und ökologischen Systemen, Zukunftsoffenheit in zeitlicher Dimension. mehr
Finanzen
Das Difu-Team untersucht in der Evaluation unter anderem, inwiefern die technischen und organisatorischen Verfahrensmodifikationen beim Bürgerhaushalt 2016 die Beteiligung verbessert haben und durch welche ergänzenden Maßnahmen sich diese weiter steigern lässt. mehr
Infrastruktur
Der Mobilfunk wird künftig zum Rückgrat weiterer digital-vernetzter Lösungen. Hier setzt das Difu-Projekt an: webbasiert mit Infos für die Kommunen zu technologischen und organisatorischen Fragen sowie mit dem Bereitstellen innovativer Austauschformate. mehr
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Das Projektteam untersucht im Auftrag Berlins kommunale Ankaufstrategien zur Erweiterung der strategischen Flächenreserven. Zentrale Frage der vergleichenden Studie: Wie lässt sich die Schnittstelle zwischen Stadtentwicklungsplanung und Liegenschaftspolitik optimal ausgestalten? mehr
Mensch & Gesellschaft | Stadtentwicklung & Stadtplanung
„Raumagenten“ vermitteln z.B. zwischen selbstorganisierten Akteuren/Initiativen und Verwaltung/Politik. Das Projektteam analysiert diesen neuen Typus intermediärer Akteure anhand von fünf Fallstudien nach Anlässen, beteiligten Akteuren und unter Steuerungsgesichtspunkten (Governance). mehr
Stadtentwicklung & Stadtplanung
Das Projektteam untersucht im Rahmen von Fallstudien die unterschiedlichen Strategien, mit denen Kommunen und ihre Wohnungsunternehmen ihre Wohnungsbestände ausweiten: Neben dem Neubau sind dies die Nachverdichtung eigener Bestände, der Ankauf von Bestandsobjekten und der Kauf von Neubauprojekten. mehr
Mensch & Gesellschaft | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Der „Planungsdialog EnLAG No. 16“ zeigt, welche Vorteile es – auch für Vorhabenträger – bringt, eine eher reaktive Informationsvermittlung zu einem aktiven Dialog zu transformieren. Das Difu hat den Prozess der freiwilligen und frühzeitigen Beteiligung wissenschaftlich begleitet und evaluiert. mehr
Governance & Verwaltung | Stadtentwicklung & Stadtplanung
Das Difu-Team begleitete die weitere Ausgestaltung der Zukunftsvision „Atmendes Bocholt 2030+“, die im Rahmen eines BMBF-Wettbewerbs entwickelt worden war. Workshops mit Verwaltung und Stadtgesellschaft führten die Ergebnisse zusammen und entwickelten „Reallabore“ für den weiteren Prozess. mehr