Veranstaltungen

Difu-Fortbildung

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 27. - 28. April 2020 in Eisenach

    25. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

    Fokus: Chancen der kommunalen Wärmewende

    Der Fachkongress für kommunales Energiemanagement, diesmal in Eisenach, stellt ein Angebot für Kommunen dar, sich zu informieren, Erfahrungen auszutauschen, Netzwerke zu erweitern oder Initiativen und Unternehmen kennenzulernen.

  • 03. April 2020 in Berlin

    Abfallvermeidung und Wiederverwendung

    Lokale Handlungsansätze

    Die Königsdisziplinen im Umgang mit Abfall sind Vermeidung und Wiederverwertung. Welchen Strategien und Konzepte setzen Kommunen um, welche Bündnisse versprechen Erfolg? (in Kooperation mit Kunst-Stoffe e.V.)

  • 11. - 12. Mai 2020 in Berlin

    Bauen in lärmvorbelasteten Lagen

    Quadratur des Kreises?

    Der Bau kompakter Wohngebiete in lärmvorbelasteten Lagen ist eine große Herausforderung. Wie erreichen Kommunen auf den Ebenen Quartier, Block und Wohnung hohe Wohn- und Aufenthaltsqualitäten? Wie überwinden sie die Hürden?

  • 27. - 28. April 2020 in Berlin

    Beteiligung bei kommunalen Verkehrsprojekten

    Anforderungen und Erfahrungen (Wiederholung)

    Verkehrsprojekte treffen oft auf großen Widerstand. Welche Anforderungen stellen sich an die Beteiligung von Betroffenen und Bürgerschaft, wie kann Politik überzeugt werden? Was lässt sich von den Erfahrungen anderer lernen?

Projekte Kommunaler Klimaschutz

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel

Fahrradakademie

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 18. - 19. Mai 2020 in Berlin

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

    Derzeit gibt es deutschlandweit unterschiedliche Ausgestaltungen des Elements Fahrradstraße. Je nach Beispiel sind die Bedingungen für Radfahrende sehr verschieden. Dies wirkt sich auf die Attraktivität und somit auf die Radverkehrszahlen sowie auf die (gefühlte) Verkehrssicherheit aus.

  • 16. - 17. Juni 2020 in Konstanz

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

    Derzeit gibt es deutschlandweit unterschiedliche Ausgestaltungen des Elements Fahrradstraße. Je nach Beispiel sind die Bedingungen für Radfahrende sehr verschieden. Dies wirkt sich auf die Attraktivität und somit auf die Radverkehrszahlen sowie auf die (gefühlte) Verkehrssicherheit aus.

  • 22. - 23. Juni 2020 in Erlangen

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

    Derzeit gibt es deutschlandweit unterschiedliche Ausgestaltungen des Elements Fahrradstraße. Je nach Beispiel sind die Bedingungen für Radfahrende sehr verschieden. Dies wirkt sich auf die Attraktivität und somit auf die Radverkehrszahlen sowie auf die (gefühlte) Verkehrssicherheit aus.

  • 18. - 19. Februar 2020 in Hannover

    Kfz-Parken und Radverkehrsplanung

    Flächenpotenziale, Konflikte, Lösungen

    Kommunen müssen zügig handeln: Zum einen steigt vielerorts vor allem im innerstädtischen Bereich der Radverkehr, zum anderen führen immer mehr und größere Kraftfahrzeuge zu gefährlichen Nutzungskonflikten im Straßenraum. Da der öffentliche Raum eine begrenzte Ressource ist, müssen trotz Konflikten nachhaltige Lösungen entwickelt werden, die einen sicheren und integrierten Radverkehr sowie umsetzbare Parkraummanagementmaßnahmen gewährleisten. Insgesamt umfasst das Seminar sechs praxisorientierte Vorträge und drei interaktive Arbeitsgruppen.

Dialogforum Jugendhilfe

Aktuell finden keine Veranstaltungen im Rahmen des Dialogforums Jugendhilfe statt.

Difu-Dialoge

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 11. März 2020 in Berlin

    "Wir ziehen um." Zukunft des Gewerbes in begehrten Stadtlagen

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Bei Wohnungen gibt es eine Mietpreisbremse, einen Mietspiegel, ein Zweckentfremdungsverbot, die Wohnraumförderung, das Wohngeld etc. Die Mieten bei gewerblichen Flächen sind dagegen frei vereinbar, was mancherorts zu einem steten Upgrading der Nutzungen der Erdgeschoßzonen und Hinterhoflagen führt. Könnte eine Gewerbemietpreisbremse helfen?

  • 11. Dezember 2019 in Berlin

    Klimaschutz im Aufwind – Wer geht in die Verantwortung?

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Die Veranstaltung muss leider entfallen.

  • 12. Februar 2020 in Berlin

    Mobility as a Service (MaaS) – Game Changer für urbane Mobiliät?

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Plattformen sind das Herz der Digitalisierung. Sie ordnen die unübersichtlichen und vielfältigen Angebote und öffnen vor allem den Zugang zu ihnen. MaaS weckt gleichermaßen Erwartungen und Befürchtungen: Ist MaaS der Missing Link für eine nachhaltige Mobilität? Schafft MaaS über Rebound-Effekte die Grundlage für weiteres Verkehrswachstum? Ist MaaS der Totengräber für die uns heute vertrauten Akteure im Bereich Verkehr und Mobilität? Diesen Fragen möchte der Dialog anhand konkreter Beispiele nachgehen.