Edition Difu,

Mehr Gesundheit im Quartier

Prävention und Gesundheitsförderung im Stadtteil
Cover: Mehr Gesundheit im Quartier

Autoren

Bettina Reimann, Christa Böhme, Gesine Bär

Edition Difu, Bd. 9, 2010, 196 S., Deutsches Institut für Urbanistik 2010

ISBN: 978-3-88118-472-4
kostenfrei für Difu-Zuwender
Preis: 29,00€ inkl. MwSt. zzgl. Versand
ISBN: 9783881185929
kostenfrei für Difu-Zuwender
Preis: 24,99€ inkl. MwSt

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Inhalt

 

Das individuelle Gesundheitsverhalten, gesundheitlich belastende Lebensverhältnisse und sozialökonomische Parameter wie Einkommen, beruflicher Status und Bildung stehen in engem Zusammenhang. Dies hat zur Folge, dass mit Armut ein beträchtliches Gesundheitsrisiko verbunden ist. Da sich soziale und gesundheitliche Ungleichheiten räumlich abbilden, rückt der Stadtteil bei der Gesundheitsförderung in den Fokus.

Wie Gesundheitsförderung auf Quartiersebene und die wissenschaftliche Begleitung eines solchen Ansatzes gelingen können, zeigt dieser Band – unter Berücksichtigung von Fallstudien – auf. Im Ergebnis liegt ein praxistauglicher Implementationsansatz der Primärprävention für die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vor, der vor allem in sozial benachteiligten Stadtteilen einsatzfähig ist und dort zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen beisteuern kann.

Schließlich gibt der Band Empfehlungen, welche Beiträge die zentralen Akteure – Bund, Länder, Kommunen, Krankenkassen, Quartiermanagements – jeweils zu einer strategisch-konzeptionellen Ausrichtung, Weiterentwicklung und Verstetigung gesundheitsfördernder Stadtteilentwicklung leisten sollten.

Weitere Inhalte zum Thema