Foto: Menschen auf einer Rolltreppe
Infrastruktur

Wirkungsanalysen Smart City

Wie wirkt sich die Smart City auf die Kommunen aus? Und welche Möglichkeiten gibt es, deren Wirkweisen zu evaluieren? Das Projekt wertet Erfahrungen aus deutschen Städten systematisch aus. Der Fokus liegt dabei auf der räumlichen Stadtentwicklung.

An das Konzept der Smart City werden hohe Erwartungen gestellt und es werden große Potenziale in der Integration von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in die Stadtentwicklung gesehen. Trotzdem ist bislang weder hinreichend erforscht, welche messbaren Wirkungen Smart-City-Vorhaben auf Städte haben, noch sind in der Smart-City-Praxis angewandte Ansätze zur Evaluierung systematisch erfasst worden. Es bestehen zwar generelle Potenzialanalysen für Bereiche wie Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft, jedoch gibt es wenig empirische Ergebnisse zu den Wirkungen von Smart-City-Projekten.

Eine empirische Evidenz hinsichtlich der Wirkungen von Smart-City-Vorhaben ist vor allem deshalb notwendig, um bestehende Ansätze strategisch und operativ weiterentwickeln und entsprechende Erfahrungen systematisch weitergeben zu können. Darüber hinaus ermöglicht eine umfassende Evaluierung der Wirkweisen und eine entsprechende Verwertung der Ergebnisse, weitere Potenziale von Smart-City-Ansätzen zu identifizieren und Förderprogramme gezielter auszurichten.

Ziel des Projekts „Wirkungsanalysen von Smart-City-Vorhaben“ ist es, die bislang unzureichend erforschten Evaluierungsansätze zu Wirkweisen von Konzepten und Projekten zur Smart City anhand einzelner Fallstudien aufzugreifen und zu systematisieren. Basierend auf einer vorgeschalteten Forschungsstandanalyse inklusive der „grauen Literatur“ - also Materialen aus den Städten - liegt der Fokus auf Smart-City-Leuchtturmstädten, da diese die umfangreichsten Erfahrungen in diesem Bereich aufweisen. Ansätze zur Wirkungsmessung auf die räumliche Stadtentwicklung stehen dabei im Vordergrund.

Das Difu führt das Projekt im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und des Instituts für Städtebau an der TU Dresden durch.

Vollständiger Projekttitel

Wirkungsanalysen von Smart-City-Vorhaben

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Digitalisierung
Smart City
Daseinsvorsorge

Forschungsbereich

Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen

Drittmittelgeber

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
TU Dresden

Weitere Inhalte zum Thema