Foto: 3 ältere Menschen laufen durch einen Park
Mensch & Gesellschaft | Mobilität

Grundlagenexpertise "Mobilität im Alter in Mecklenburg-Vorpommern"

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat eine Enquete-Kommission einberufen, die sich mit dem Thema älter werden befasst. NebenFragen des Wohnens im Alter wird auch das Thema Mobilität älterer Menschen in einer Grundlagenexpertise behandelt.

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat eine Enquete-Kommission einberufen, die sich mit dem Thema älter werden befasst. Neben beispielsweise Fragen des Wohnens im Alter wird auch das Thema Mobilität älterer Menschen in einer Grundlagenexpertise behandelt, die das Deutsche Institut für Urbanistik gemeinsam mit dem Unternehmen plan:mobil aus Kassel bearbeitet.

Vor dem Hintergrund der zu erwartenden demografischen Veränderungen ist das Ziel der Studie zu untersuchen, wie die Mobilität im Alter in den unterschiedlichen Regionen des Landes gesichert werden kann, welche relevanten Planungs- und Analysebestände sowie Grundlagenerkenntnisse zu berücksichtigen sind und welche Förder- und Finanzierungsinstrumente für künftige Handlungsanforderungen geeignet erscheinen. Ein räumlicher Schwerpunkt der Untersuchung werden zwei sogenannte Lupenregionen sein.

Die Grundlagenexpertise "Mobilität im Alter in Mecklenburg-Vorpommern" steht zum Download zur Verfügung.

Dipl.-Geogr. Jörg Thiemann-Linden
Grundlagenexpertise "Mobilität im Alter in Mecklenburg-Vorpommern"
bis
Alte Menschen
Mobilitätsmanagement
ÖPNV, Nahverkehr
Verkehrsfinanzierung
Mobilität
Landtag Mecklenburg-Vorpommern
plan:mobil Kassel

Weitere Inhalte zum Thema