Printexemplare bestellen

Warenkorb

eBooks bestellen

Klimaangepasste Planung im Quartier

Am Beispiel des Ostparks in Bochum - Plan4Change

Dipl.-Ing. (FH) Maic Verbücheln, Dipl.-Geogr. Anna-Kristin Jolk, Josefine Pichl M.Sc., Maria Odenthal (Stadt Bochum) (Mitarb.), Andrea Balthussen (Stadt Bochum) (Mitarb.), Andreas Gunkel (Stadt Bochum) (Mitarb.), Dr. Monika Steinrücke (Ruhr-Universität Bochum) (Mitarb.), Denis Ahlemann (Ruhr-Universität Bochum) (Mitarb.), Steffen Schröter (Ruhr-Universität Bochum) (Mitarb.), Dr. Ulrich Eimer (Eimer Projekt Consulting) (Mitarb.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Förd.)
Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2017, 72 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen und Fotos

Eine nachhaltige Anpassung an die Folgen des Klimawandels ist durch eine konsequente Planung und Umsetzung von Maßnahmen auf regionaler und lokaler Ebene möglich. Obwohl Anpassungskonzepte, Handlungsleitfäden oder Internet-Tools wie der "Klimalotse" vorliegen, scheitert eine Umsetzung häufig in der Praxis des Planungsalltags. Das Projekt "Neue Wege zu einer klimaangepassten Stadtplanung am Beispiel des Modellgebietes 'Quartier Feldmark'" - kurz Plan4Change - setzte genau an dieser Stelle des Übergangs von der Theorie in die Praxis an.

Plan4Change wurde in 2017 abgeschlossen. Die Projektergebnisse sind in diesem Leitfaden „Klimaangepasste Planung im Quartier am Beispiel des Ostparks in Bochum“ aufbereitet und veröffentlicht. Mit dieser Publikation steht der Verwaltung und Politik eine praxisnahe Hilfe für die klimaangepasste Entwicklung neuer Siedlungsgebiete zur Verfügung – in Bochum und anderswo.

Der Leitfaden wurde entwickelt, um das Thema Klimaanpassung stärker ins Bewusstsein der Akteure in der Stadtentwicklung zu rufen. Seine Besonderheit – neben der intensiven Beschäftigung mit der Bauleitplanung: Es geht um die Darstellung von Ergebnissen eines realen Planungsprozesses! Mögliche Lösungen, um Belange der Klimaanpassung im Planungsverfahren zu integrieren, werden ebenso aufgezeigt wie immer wieder auftretende Hemmnisse. Der Leitfaden formuliert Handlungsempfehlungen für kommunale Akteure. Seine Checklisten helfen dabei, schnell einzuschätzen, welche Maßnahmen zur Klimaanpassung sich mit welchen Instrumenten in der Stadt-, Erschließungs- und Freiraumplanung umsetzen lassen.