Difu-Impulse,

Zukunftsfähige Energiekonzepte in Kommunen

Dokumentation des 18. Deutschen Fachkongresses der kommunalen Energiebeauftragten
Cover: Zukunftsfähige Energiekonzepte in Kommunen

Autoren

Cornelia Rösler (Hrsg.)

Difu-Impulse, Bd. 2, 2014, zahlreiche Abbildungen, 210 S., Deutsches Institut für Urbanistik 2014

ISBN: 978-3-88118-530-1
kostenfrei für Difu-Zuwender
Preis: 23,00€ inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Inhalt

Zukunftsfähige Energiekonzepte in Kommunen standen im Mittelpunkt des 18. Deutschen Fachkongresses der kommunalen Energiebeauftragten, der im April 2013 in Mannheim stattfand.

Energiekonzepte sollen einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen und klimaschonenden Energieversorgung leisten. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den regionalen und kommunalen Energiekonzepten zu, die in Deutschland schon seit den 1970er-Jahren aufgestellt werden. Sie fungieren als Bindeglied zwischen internationalen und nationalen Konzepten auf der einen und kommunalen, kleinteiligen Konzepten und Einzelmaßnahmen auf der anderen Seite. Ihre Aufgabe ist es, (energiebezogene) übergeordnete Ziele räumlich zu konkretisieren und gleichzeitig kommunale Zielsetzungen und Strategien zu bündeln.

In den vergangenen Jahren haben sich Schwerpunkte und Inhalte von Energiekonzepten erheblich verändert. Bis Anfang der 1990er-Jahre stand vor allem der Ausbau der leitungsgebundenen Versorgung im Vordergrund. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt von zukunftsfähigen Konzepten auf der Erhöhung der Energieeffizienz, der Reduktion des kommunalen und regionalen Energieverbrauchs und dem Aufzeigen von Möglichkeiten, Strategien und Vorgehensweisen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

Vor dem Hintergrund der Energiewende sind zukunftsfähige Energiekonzepte eine aktuelle Heraus­forderung für die Kommunen. Denn sie müssen gleichzeitig Energieeinsparung und -effizienz, Potenziale der erneuerbaren Energien, Klimaschutz sowie ökonomische Aspekte berücksichtigen. Bei der Entwicklung und Umsetzung solcher Konzepte kann das kommunale Energiemanagement wichtige Beiträge leisten.

Neben „zukunftsfähigen Energiekonzepten“ wurden in 19 unterschiedlichen Workshops auch zahlreiche kommunale Beispiele zu „Energieeffizienz“, „Energie im Gebäudemanagement“ und „Kooperation, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit“ präsentiert und diskutiert.

Die Beiträge der Referentinnen und Referenten sowohl bei den Veranstaltungen im Plenum als auch in den Workshops sind in diesem Band ausführlich dokumentiert.

Weitere Inhalte zum Thema