Difu-Materialien,

Stadt auf Draht

3. Werkstattbericht "E-Shopping und Kommunen"

Inhalt

Im Projekt "Online-Shopping und -Dienstleistungen - Kommunale Handlungsspielräume" diskutieren Vertreter aus 21 Städten und Regionen gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik und externen Experten aus Forschung und Praxis den Themenkomplex E-Shopping und Stadtentwicklung. Im Mittelpunkt des sechsteiligen Veranstaltungszyklus stehen die Fragen, ob technikinduzierten Tendenzen der "Enträumlichung" von Handels- und Dienstleistungsfunktionen auf lokaler Ebene entgegengewirkt und ob die Energie und Dynamik, die zurzeit die Bereiche Telematik und Multimedia kennzeichnet, auch für Ziele einer nachhaltigen und menschengerechten Stadtentwicklung nutzbar gemacht werden kann.

Der vorliegende Band dokumentiert die dritte Projektwerkstatt "Stadt auf Draht. E-Shopping und Stadtentwicklung: Auswirkungen, Konzepte, Strategien", die im November 2001 in Hamburg stattfand. Im Mittelpunkt stehen die Sekundäreffekte von Online-Shopping und -Dienstleistungen, also die Auswirkungen auf die Stadtentwicklung. Erörtert werden potenzielle Folgen von E-Shopping auf die inner- und überörtlichen Standort- und Zentrensysteme sowie auf Logistik, Güter- und Kundenverkehr. Schließlich richtet sich der Blick auf Wiederverräumlichungsstrategien der Stadtentwicklung, die vom gezielten Einsatz von IuK-Technologien über flankierende Maßnahmen der räumlichen Planung bis zu Bündelungsstrategien und baulichen Maßnahmen im Bereich Logistik/Verkehr reichen.

Weitere Informationen zu dem Band finden Sie hier.

Luise Adrian (Hrsg.)

Difu-Materialien, Bd. 7, 2002, deutsch, 274 S., Deutsches Institut für Urbanistik 2002

ISBN: 978-3-88118-328-4
Preis: 26,00€ inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema