Foto: ein abstraktes Bild wurde per Lasershow auf ein hohes Gebäude projeziert
Infrastruktur

Jahresgutachten Mobilfunk 2015 und 2017

Das Difu befragt 2015 und 2017 – wie regelmäßig seit 2002 – Kommunen zum Thema Mobilfunk. Es erstellt hierauf aufbauend ein Gutachten für das Informationszentrum Mobilfunk. Das unabhängige Gutachten geht auf eine entsprechende freiwillige Selbstverpflichtung der Mobilfunknetzbetreiber zurück.

Das Difu führt seit 2002 im Auftrag des Informationszentrums Mobilfunk (IZMF e. V.) regelmäßige Umfragen in Städten und Gemeinden zum Thema Mobilfunk durch.

Hintergrund ist die freiwillige Selbstverpflichtung der Mobilfunknetzbetreiber gegenüber der Bundesregierung "Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Verbraucher-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Information und vertrauensbildende Maßnahmen beim Ausbau der Mobilfunktnetze" (Selbstverpflichtung) und die "Vereinbarung über den Informationsaustausch und die Beteiligung der Kommunen beim Ausbau der Mobilfunknetze", in der auch die Erstellung eines regelmäßigen unabhängigen Gutachtens zugesichert wird.

Dipl.-Ing. Roman Soike
Dipl.-Soz. Detlef Landua

Vollständiger Projekttitel

Mobilfunkjahresgutachten 2015 und 2017

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

IuK-Techniken, E-Government
Telekommunikation

Forschungsbereich

Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen

Weitere Inhalte zum Thema