KfW-Kommunalpanel 2015-2018

Bereich 
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bearbeiter 
Dr. Henrik Scheller (Projektltg.), Dr. Stefan Schneider, Elisabeth Krone, Dipl.-Soz. Detlef Landua
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
KfW Bankengruppe
Themenfelder 
Laufzeit 
2014 bis 2018

Das jährlich durchgeführte KfW-Kommunalpanel zeigt, wie die Kommunen ihre finanzielle Situation, die Investitionen, den Investitionsrückstand und die Finanzierungsbedarfe einschätzen. Damit ermöglicht es Städten, Gemeinden und Landkreisen eine Positionsbestimmung und liefert ihnen wichtige Hinweise, um strategische Entscheidungen zu überprüfen.

Der "Befragungskern" zum kommunalen Investitionsbedarf, dem geschätzten Investitionsrückstand und den Rahmenbedingungen der Finanzierung von Investitionen und Aufgaben der Daseinsvorsorge bleibt in jedem Befragungsjahr gleich. Darüber hinaus wird in jeder Befragungsrunde ein Sonderthema besonders vertieft. 2014 wurden die kommunalen Disparitäten näher betrachtet. Das erkennbare Auseinanderdriften von Kommunen in guter und in weniger guter Lage hat sich als ein zentrales Ergebnis der vergangenen Jahre manifestiert.

Die Ergebnisse werden jeweils zeitnah in der Reihe kfw-research veröffentlicht.

Weitere Informationen: