Umwelt

Werkstatt: Lärmminderungsplanung

Erfahrungsaustausch im Jahr 2008 zum Stand der Aktivitäten zur Lärmminderung in den Städten, das Aufzeigen von Problemen und Lösungsmöglichkeiten sowie der Zusammenarbeit mit anderne Behörden und Institutionen bei der Aufstellung von Lärmminderungsplänen.

Das Deutsche Institut für Urbanistik führte am 20. August 2008 mit ausgewählten Akteuren eine Werkstatt zur Lärmminderungsplanung in Ballungsräumen des Landes Nordrhein-Westfalen durch. Ziel der Werkstatt war der Erfahrungsaustausch zum Stand der Aktivitäten in den Städten, das Aufzeigen von Problemen und Lösungsmöglichkeiten sowie der Zusammenarbeit mit anderne Behörden und Institutionen bei der Aufstellung von Lärmminderungsplänen.

Involvierte Städte: Aachen, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Wuppertal.

Vollständiger Projekttitel

Werkstatt: Lärmminderungsplanung

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Gesundheit
Kooperation, Netzwerke
Immissionsschutz

Forschungsbereich

Umwelt

Drittmittelgeber

Ministerium für Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Städtetag Nordrhein-Westfalen

Weitere Inhalte zum Thema