Kommunaler Klimaschutz,

#Klimahacks No. 9 – Mach dein Projekt zum Klimacheck für Ratsbeschlüsse

Eine Anleitung für mehr Klimaschutz

cover_klimahacks_nr9
Paul Ratz, Sophia Manzke, Sigrid Künzel (Red.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) (Förd.)

Kommunaler Klimaschutz, 2021, vierfarbig, 8 S., Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) 2021

Inhalt

Die neunte Ausgabe der #Klimahacks-Reihe befasst sich mit der Frage, wie Kommunalverwaltungen in ihrem täglichen Handeln den Klimaschutz noch stärker berücksichtigen können. Eine wirkungsvolle Methode, die von immer mehr Kommunen genutzt wird, ist die Prüfung von Ratsbeschlüssen auf ihre Klimawirkung bzw. Klimarelevanz. Die Einführung eines Klimachecks gibt Kommunen die Möglichkeit, Bekenntnisse zum Klimaschutz, z.B. durch die Ausrufung eines Klimabeschlusses, fortan in die kommunalen Handlungsaktivitäten zu integrieren. Der Klimacheck in Beschlussvorlagen führt zur Identifikation bislang unentdeckter Treiber des Klimawandels im kommunalen Handeln und zu einer verstärkten Sensibilität unter den Mitarbeitenden gegenüber dem Klimaschutz. Anhand aktueller Informationen, Veröffentlichungen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt diese Ausgabe, wie der Klimacheck für Ratsbeschlüsse gelingen kann. Zielgruppe dieser Publikation sind sowohl Klimaschutz-Einsteigerkommunen als auch neue und altgediente Klimaschutzmanagerinnen und -manager, die sich inspirieren lassen möchten.

Wählen Sie per Rechtsklick im folgenden Fenster die Vollbildansicht, um das Flipbook mit seinen multimedialen Funktionen bequem durchzublättern. Eine barrierefreie Version kann oben rechts auf der Seite heruntergeladen werden.

 

Weitere Inhalte zum Thema