Sonderveröffentlichungen,

Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Kongressdokumentation
Cover: Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Autoren

Cornelia Rösler (Projektleitung), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.)

Sonderveröffentlichungen, 2004, deutsch, 216 S., Deutsches Institut für Urbanistik 2004

ISBN: 978-3-88118-366-6
kostenfrei für Difu-Zuwender
Preis: 15,00€ inkl. MwSt. zzgl. Versand
Printausgabe vergriffen

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Inhalt

Das Deutsche Institut für Urbanistik und der Deutsche Städtetag veranstalteten in Kooperation mit der Bundesweiten Servicestelle Lokale Agenda 21 im April 2003 den Kongress „Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit“. Die zentralen Fragen des Kongresses, an dem über 160 Vertreter/innen aus Städten, Gemeinden und Kreisen der gesamten Bundesrepublik, Agenda-Akteure und Experten/innen teilnahmen, waren:

  • Sind vom Weltgipfel in Johannesburg neue Impulse für die Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene ausgegangen?
  • Wie können Kommunen analog zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie eigene Strategien entwickeln und umsetzen?
  • Welche Perspektiven haben die Lokale Agenda 21 und die Nachhaltige Entwicklung in Städten, Gemeinden und Landkreisen?

Vor diesem Hintergrund wurden in sieben Werkstätten zu den ausgewählten kommunalen Schwerpunkten „Bürgerbeteiligung und Einbindung spezieller Zielgruppen“, „Nachhaltigkeit in der Ver- und Entsorgung“, „Flächeninanspruchnahme“, „Nachhaltige Mobilität“, „Klimaschutz/Energie“, „Kommunale Entwicklungszusammenarbeit“, „Organisation der Nachhaltigen Entwicklung in den Kommunen“ wesentliche Ziele, Erfolge und Hemmnisse diskutiert. Eine wichtige Aufgabe der Werkstätten war es, Potenziale der Kommunen zu identifizieren, auf denen in den nächsten Jahren aufgebaut werden kann.

Aufgrund des großen Interesses an den Ergebnissen des Kongresses wurden die Vorträge des Plenums und die Diskussionsergebnisse der Werkstätten in diesem Band dokumentiert.

Weitere Informationen zu dem Band finden Sie hier.

Weitere Inhalte zum Thema