Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik,

Stadt & Region – Kooperation oder Koordination?

Ein internationaler Vergleich

Inhalt

Die Zusammenarbeit zwischen Kernstädten und ihrem Umland ist ein Problem, das sich vor allem in verstädterten Regionen immer wieder von Neuem stellt. Eindeutige Lösungen gibt es dafür nicht, vielmehr hängen diese von den jeweiligen Rahmenbedingungen und den Konstellationen der relevanten Akteure ab.

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit der Frage, mit welchen Kooperationsformen auf die aktuelle Situation und die jeweiligen Herausforderungen reagiert wird, deren Spektrum von einer immer stärkeren funktionalen Verzahnung verstädterter Regionen bis zur Internationalisierung des Standortwettbewerbs reicht. Zur Beantwortung werden nicht allein deutsche, sondern vor allem auch ausländische Erfahrungen herangezogen: aus Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Kanada und den USA. Realisierte Kooperationsformen und ihre besonderen Merkmale werden dabei im Einzelnen dargestellt, deren Bedeutung wie auch Vor- und Nachteile – beispielsweise im Hinblick auf Möglichkeiten demokratischer Kontrolle und Steuerung – kritisch bilanziert. Schließlich geht es in der Studie auch um die Frage nach dem Zusammenhang von Verwaltungsmodernisierung und sich änderndem Verständnis des öffentlichen Sektors einerseits sowie strukturellen Veränderungen und Kooperationsnotwendigkeiten auf kommunaler Ebene andererseits.

Weitere Informationen zu dem Band finden Sie hier.

Autoren

Werner Heinz (Hrsg.)

Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik, Bd. 93, 2000, Abb., Tab., Übers., deutsch, 568 S., Deutsches Institut für Urbanistik 2000

kostenfrei für Difu-Zuwender
Preis: 37,50€ inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Weitere Inhalte zum Thema