Suche

  • Verkehrsreduzierende Stadtentwicklungskonzepte

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Mittelpunkt der Untersuchung standen Fallstudien über ausgewählte europäische Städte und eine nordamerikanische Stadt sowie Fallstudien über Stadtteile deutscher Städte, in denen Elemente (auto-)verkehrsreduzierender räumlicher Konzepte realisiert worden sind oder werden.

  • Umfrage "Probleme der Stadtentwicklung und Kommunalpolitik 1995"

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Städteumfrage zu den aktuellen Problemen der Stadtentwicklung und Kommunalpolitik im Jahr 1995.

  • Transferveranstaltung "Public Health"

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Symposion zum Thema "Gesundheit in der Stadt" mit Vertretern der Wissenschaft und aus Stadtverwaltungen.

  • Telematiktransfer

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Rahmen des Projekts wurden die Nutzung von Telematikanwendungen und der Beratungsbedarf informationsorientierter Dienstleistungsunternehmen in Berlin und London untersucht. Dabei ging es vor allem um die Schnittstellen zwischen Beratungsbedarf, angeboten und regionalen Implikationen.

  • Telekommunikation (Tk) in den neuen Bundesländern

    Laufzeit: 1994 bis 1995

    Im Rahmen des Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft "Technologischer Wandel und Regionalentwicklung in Europa" hat das Deutsche Institut für Urbanistik zusammen mit dem Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) die räumlichen und ökonomischen Wirkungen der Telekommunikation (Tk) in den neuen Bundesländern am Beispiel ausgewählter Wirtschaftsbranchen in vier Fallstudienregionen untersucht: dem ländlichen Raum Waren/Neustrelitz, der Grenzregion Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt, dem Ballungsraum Leipzig und dem Industrieband Eisenach/Gotha/Erfurt/Weimar.

  • TAT-Orte. Gemeinden im ökologischen Wettbewerb

    Laufzeit: 1995 bis 2001

    Entwicklung eines inhaltlichen und methodischen Rahmens für ein Wettbewerbsverfahren zur ökologisch orientierten und nachhaltigen Entwicklung in Gemeinden bis 10.000 Einwohner der neuen Bundesländer.

  • Symposium "Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen - Erfahrungen und Perspektiven"

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Durchführung eines Symposium zu städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen.

  • Stand der Einführung der Budgetierung in Stadtverwaltungen

    Laufzeit: 1995 bis 1999

    Im Rahmen des Projekts wurden 1995 und 1998 Umfragen in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern durchgeführt. Die Ergebnisse beider Befragungen wurden in verschiedenen Veröffentlichungen publiziert. Im Jahr 1999 erschien dazu der Beitrag "Erfahrungen mit der Budgetierung in öffentlichen Verwaltungen".

  • Städtebauliche Verträge

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Die vom Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (BMBau) in Auftrag gegebene Untersuchung verfolgte das Ziel, auf der Grundlage einer breit angelegten empirischen Untersuchung der Anwendungspraxis städtebaulicher Verträge Empfehlungen und Anwendungshilfen abzuleiten sowie Vertragsmuster und Vertragsbeispiele in einer Arbeitshilfe zu dokumentieren. Die Untersuchung ermöglicht die Berücksichtigung der Grunddaten von ca. 400 städtebaulichen Verträgen.

  • Städtebauliche Sonderregelungen für die neuen Länder

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe STADT+DORF ging Difu der Frage nach, ob und gegebenenfalls in welcher Weise die im Städtebaurecht geltenden Sonderregelungen für die neuen Länder über die derzeit bestehende Befristung bis Ende 1997 hinaus gelten sollen.