Foto eines Vorschriftzeichens für einen Gehweg an einer Fußgängerunterführung
Mobilität

Sicher zu Fuß und mit dem Rad auf innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen

Das Fortbildungsangebot – bundesweit fünf eintägige Seminare – richtet sich an kommunale Akteure und vermittelt aktuelle Planungsgrundlagen und Erkenntnisse für eine sichere Verkehrsinfrastruktur in Ortsdurchfahrten und Hauptverkehrsstraßen gerade mit Blick auf den Rad- und Fußverkehr.

In Anknüpfung an das Veranstaltungskonzept aus 2018 werden bundesweit fünf eintägige Seminare unter dem Titel "Sicher zu Fuß und mit dem Rad – Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen" angeboten.

Das Fortbildungsangebot richtet sich an kommunale Akteure zur Vermittlung aktueller Planungsgrundlagen und Erkenntnisse für eine sichere (Verkehrs-)Infrastruktur in Ortsdurchfahrten und Hauptverkehrsstraßen unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse des Rad- und Fußverkehrs. Grundlagen und praxisnahe Lösungen für sichere Straßengestaltung werden vermittelt sowie der Erfahrungsaustausch gefördert.

 

Termine:

13. Juni 2019 in Bremen

18. September 2019 in Halle/Saale

25. September in Leonberg

7. November 2019 in Fulda

28. November 2019 in Essen

Vollständiger Projekttitel

Sicher zu Fuß und mit dem Rad – Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Fahrradverkehr
Fußverkehr
Straßenverkehr
Integrierte Verkehrsplanung
Verkehrsmanagement

Forschungsbereich

Mobilität

Drittmittelgeber

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR)

Weitere Inhalte zum Thema