Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen – Mehr Sicherheit und Wohnqualität bei Neubau und Sanierung

Themenfelder 
Bereich 
Umwelt
Bearbeiter 
Laufzeit 
2015 bis 2017
Status 
laufend

Die steigende Zahl von Extremwetterereignissen wie Hitze, Starkregen oder Sturm wird künftig verstärkt Maßnahmen zur Klimaanpassung im Gebäudebereich erfordern. Während zum Themenfeld Klimaschutz und Bauen von Kommunen schon Kampagnen umgesetzt werden, Broschüren erstellt und von einer Vielzahl von Bauherren berücksichtigt werden, rückt das Themenfeld Klimaanpassung in der Immobilienbranche erst nach und nach in den Fokus der Öffentlichkeit. Bisher bieten nur wenige Kommunen ihren Bauherren Informationsmaterial zum klimaangepassten Bauen.

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat daher – im Auftrag der Schwäbisch Hall-Stiftung bauen-wohnen-leben und unter Schirmherrschaft des Deutschen Städtetages – einen "Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen“ erstellt. Die Handreichung für Kommunen, Bauherren und Bürger informiert über Vorsorgemaßnahmen zur Risikominimierung im Kontext Klimaanpassung und Immobilien. Der Praxisratgeber beantwortet die Frage, wie private Bauherren bei Neubau bzw. bei einer Sanierung klimaangepasst handeln können.

Für das Projekt wurde eine begleitende Arbeitsgruppe eingerichtet, die vorrangig beratend tätig ist und sich aus Vertretern des Auftraggebers, des Auftragnehmers, des Kooperationspartners Deutscher Städtetag sowie weiteren Experten zusammensetzt. Dazu zählten kommunale Vertreter, ausgewählte Experten aus der Ingenieur- und Architektenkammer, der Bau- und Versicherungsbranche sowie Ministerien und Forschungsinstituten, die zentrale Aspekte und Praxisbeispiele beisteuerten und das Difu durch ihr Wissen unterstützten.

Um das bestehende Praxis- und Fachwissen bei der Erstellung der Ratgeber einzubinden, wurde am 17. September 2015 in Frankfurt eine Werkstatt mit Kommunalvertretern und weiteren Experten, u.a. aus Planung, Umwelt, Bauen und Stadtentwässerung durchgeführt. Ziel war es, zentrale Aspekte aus der kommunalen Praxis zum Thema herauszuarbeiten. Außerdem waren Bauherren – die Zielgruppe des Ratgebers – eingeladen an der Werkstatt teilzunehmen, damit auch Fragen und Wünsche aus Adressatensicht berücksichtigt werden. Die Ergebnisse sind in den Praxisratgeber eingeflossen.

Seminar "Klimaangepasst bauen und sanieren"

Im Rahmen des Projektes fand am 20. und 21. Februar im Difu Berlin ein Seminar "Klimaangepasst bauen und sanieren – Kommunen informieren ihre Bürgerschaft" statt. Mit dem Seminar verbunden war die Präsentation erster Inhalte des Praxisratgebers zum klimagerechten Bauen. Im Seminar wurden vorbildliche Praxisbeispiele vorgestellt, in denen Eigentümer und interessierte Bürger über das klimaangepasste Bauen informiert und zur Schadensbegrenzung beraten werden. Thematisch ging es dabei u.a. um Beispiele aus der Überflutungsvorsorge, um bauliche Maßnahmen zum Objektschutz, um Ansätze zur Begrünung und Entsieglung. Darüber hinaus widmete sich das Seminar der Frage, wer neben den Fachämtern einer Kommune Kontakt zu den Bauherren hat und welcher Mehrwert durch Kooperation mit verwaltungsexternen Akteuren entstehen kann. In Arbeitsgruppen wurde diskutiert, wie Bürger angesprochen und informiert und weitere Akteure eingebunden werden können. Es wurden zahlreiche Empfehlungen ausgesprochen, wie Kommunen klimagerechtes (Um-)Bauen im privaten und öffentlichen Bereich vorantreiben können. Das Programm finden Sie hier:
https://difu.de/veranstaltungen/2017-02-20/klimaangepasst-bauen-und-sanieren.html

Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

Die Broschüre "Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen – Mehr Sicherheit und Wohnqualität bei Neubau und Sanierung“ ist kostenfrei online erhältlich, auf Anfrage auch als druckfähiges PDF. Um die Risiken, die vor allem durch Starkregen, extreme Hitze und Stürme vermehrt bestehen, durch Planen und Bauen zu minimieren, liefert die Broschüre zahlreiche bauliche Anpassungsmaßnahmen. Mithilfe einer Checkliste erhalten Leser einen Überblick darüber, welche Maßnahmen an ihrem Gebäude bereits umgesetzt wurden und in welchen Bereichen es für einen klimaangepassten Neubau oder eine Sanierung eventuell noch Handlungsbedarf gibt. Darüber hinaus greift der Praxisratgeber mögliche Synergien, aber auch Konflikte mit anderen Themen auf – beispielsweise Klimaschutz und Energieeffizienz, altersgerechtes und barrierefreies Wohnen oder Brandschutz – und gibt Anregungen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Wer sich weiter informieren möchte, findet Internetlinks zu interessanten Broschüren, Websites und Webtools zum Thema klimaangepasstes Bauen und Sanieren.

Cover "Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen" 

Weitere Informationen: