Foto eines hoch und weit springenden Jungen
Umwelt

11. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Auf dem 11. Deutschen Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten 2006 wurden Verfahren und Beispiele aus der Praxis des kommunalen Energiemanagements vorgestellt und diskutiert. Der Kongress diente damit zugleich als Fortbildungsveranstaltung und Plattform für den Erfahrungsaustausch.

Am 3. und 4. April 2006 fand der 11. Deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten mit über 200 Teilnehmern aus Kommunen der gesamten Bundesrepublik in Bremerhaven statt. Durch kommunales Energiemanagement konnte in den vergangenen Jahren kontinuierlich der Einsatz von Wärme, Strom und auch Wasser minimiert werden. Dadurch wurden die kommunalen Haushalte durch Kosteneinsparungen entlastet, wichtige Ressourcen geschont und gleichzeitig die Luftbelastung sowie der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert, so dass ein bedeutender Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden konnte.

Auf dem Fachkongress wurden Verfahren und Beispiele aus der Praxis des kommunalen Energiemanagements vorgestellt und diskutiert. Der Kongress diente damit zugleich als Fortbildungsveranstaltung und Plattform für den Erfahrungsaustausch. Im Rahmen des Kongresses fanden insgesamt 19 Workshops zu folgenden Themenschwerpunkten statt:

  • Energiemanagement in kleinen und mittleren Kommunen
  • Contracting und Energieeinkauf
  • Energieeffizienz
  • Erneuerbare Energien
  • Energie im Gebäudemanagement
  • Energiekonzepte, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung

Involvierte Städte: Bremerhaven, Bremen, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Freiburg, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn, München, Nürnberg, Wuppertal.

Vollständiger Projekttitel

11. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Nachhaltigkeit

Forschungsbereich

Umwelt

Projektpartner

Stadt Bremerhaven
Arbeitskreis Energieeinsparung des DST
Deutscher Städtetag (DST)
Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)
Deutscher Landkreistag (DLT)
Senator für Bau, Umwelt und Verkehr der Hansestadt Bremen

Weitere Inhalte zum Thema