Orange Häuserfassade mit Fenster, Balkonen und dem Schatten eines Baums
Pressemitteilung

Jahresrückblick gibt Einblicke in die Difu-Forschung 2021

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) präsentiert seinen Jahresrückblick mit einer Auswahl der Arbeit aus seinen vier Forschungsbereichen und wirft einen Blick in die Zukunft.

Die Kommunen standen 2021 auch jenseits der Pandemie vor großen Herausforderungen. Für drängende Themen wie Klimaschutz und Klimaanpassung, Wohnungsbau und Bodenpolitik, Smart City, Digitalisierung und nachhaltige Mobilität wird auch in Zukunft großer Handlungsbedarf bestehen – der vor allem in den Kommunen zu bewältigen ist. Diesen zentralen Herausforderungen widmet sich das Difu. Auch im vergangenen Jahr unterstützte das Institut Kommunen durch aktuelle und praxisbezogene Forschung und Fortbildung.

Hierzu liefert der Difu-Jahresrückblick 2021 einen komprimierten Einblick. Er informiert über die Arbeit des Instituts im vergangenen Jahr und gibt in Form von Interviews und Autorenbeiträgen Auskunft über Forschungsergebnisse, Projekte sowie weitere wissenswerte Aktivitäten und Neuigkeiten des Difu.

Die ganze Bandbreite der Difu-Projekte, -Publikationen und -Veranstaltungen ist auf der Difu-Website www.difu.de zu finden sowie über die Social-Media-Känale des Instituts.

 

Sybille Wenke-Thiem
+493039001209
wenke-thiem [at] difu [dot] de

Cover des Jahresrückblicks 2021 mit dem Foto einer Fassade eines Wohnhauses

Cover des Jahresrückblick 2021