Printexemplare bestellen

Warenkorb

eBooks bestellen

Ausgezeichnete Praxisbeispiele 2017

Klimaaktive Kommune 2017. Ein Wettbewerb des Bundesumweltministeriums und des Deutschen Instituts für Urbanistik

Anna Hogrewe-Fuchs (Bearb.), Dipl.-Geogr. Anna-Kristin Jolk (Bearb.), Sigrid Künzel (Bearb.), Marco Helmut Peters M.A. (Bearb.), Dipl.-Geogr. Maja Röse (Bearb.), Ulrike Vorwerk M.A. (Bearb.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Förd.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.)
Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2018, 75 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos

In der Online-Veröffentlichung „Ausgezeichnete Praxisbeispiele 2017“ werden die Gewinnerprojekte aus dem Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2017“ ausführlich und praxisnah vorgestellt, die im Januar 2018 auf der 10. Kommunalen Klimakonferenz prämiert wurden. Die Vielfalt der Gewinner und ihrer Projekte zeigt, dass die Veröffentlichung Impulse und Anregungen für große und kleine Kommunen, für Landkreise und Regionen, für volle und weniger gut gefüllte Haushaltskassen liefert. Die Broschüre kann kostenfrei als barrierefreies PDF heruntergeladen werden (siehe unten).

Die Gewinner und ihre Projekte:

Kategorie 1 Kommunale Klimaprojekte durch Kooperation

  • Landkreis Oldenburg (Niedersachsen): Klimaallianz in der Landwirtschaft
  • Stadt Neuötting (Bayern): Gut kombiniert – erneuerbarer Strom trifft Lärmschutz
  • Region Bergisches Land (Nordrhein-Westfalen): Beratung und Vernetzung im Bergischen Energiekompetenzzentrum

Kategorie 2 Klimaanpassung in der Kommune

  • Stadt Neuss (Nordrhein-Westfalen): Stadtentwicklung im Wandel – Klimaanpassung planen und umsetzen
  • Stadt Pirmasens (Rheinland-Pfalz): Klimaanpassung durch Überflutungsvorsorge – individuelle Maßnahmen realisieren
  • Landschaftsverband Rheinland (Nordrhein-Westfalen): Konsequente Dachflächenbegrünung zur Anpassung an den Klimawandel

Kategorie 3 Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen

  • Ortsgemeinde Schnorbach (Rheinland-Pfalz): Förderprogramm bringt Energieeinsparung im ganzen Dorf
  • Universitätsstadt Marburg (Hessen): Der Klimaschutzbecher to go
  • Landkreis Fürstenfeldbruck (Bayern): Ankommen und Verstehen – Geflüchtete für Ressourcenschutz sensibilisieren

Den Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“ (zuvor „Kommunaler Klimaschutz“) führt das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) seit 2009 gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium durch. Kooperationspartner sind die kommunalen Spitzenverbände.