Printexemplare bestellen

eBooks bestellen

Kommunaler Klimaschutz 2013

Wettbewerb. Die Preisträger und ihre Projekte

Anna Hogrewe-Fuchs (Bearb.), Sigrid Künzel (Bearb.), Dipl.-Geogr. Kathrin Schormüller (Bearb.), Ulrike Vorwerk M.A. (Bearb.), Dipl.-Geogr. Franziska Wittkötter (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.)
Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2014, 110 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen, kostenlos

Print

ISBN: , Preis: 0.00€


Printexemplar zum Warenkorb hinzufügen

Im Jahr 2013 führte das beim Deutschen Institut für Urbanistik angesiedelte Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium erneut den Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz" durch. In drei verschiedenen Kategorien wurden insgesamt neun Preisträger für ihre herausragenden Aktivitäten im kommunalen Klimaschutz ausgezeichnet. Den Wettbewerbsbedingungen entsprechend handelt es sich um Projekte mit Modell- und Vorbildfunktion für andere Kommunen und Regionen.

Gewinner Kategorie 1 "Klimaschutz in kommunalen Liegenschaften":

Stadt Schleiz (Thüringen): "Energetische Sanierung und Umbau eines Baudenkmals zur Stadtbibliothek"; Stadt Hüfingen (Baden-Württemberg): "Neubau des Passivhaus-Kindergartens St. Silvester"; Stadt Hohen Neuendorf (Brandenburg): "Passivhaus-Grundschule mit Plusenergieoption"

Gewinner Kategorie 2: "Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement"

Hansestadt Lübeck (Schleswig-Holstein): "Optimierung der Heizanlagen durch gering investive Maßnahmen"; Stadt Nürnberg (Bayern): "Innendämmung denkmalgeschützter Gebäude"; Landkreis Stendal (Sachsen-Anhalt): "Zehn Jahre kommunales Energiemanagement"

Kategorie 3: "Kommunaler Klimaschutz zum Mitmachen"

Stadt Dortmund (Nordrhein-Westfalen): "Dachmarke Klima ist heimspiel"; Stadt Freiburg (Baden-Württemberg): "Mitmachaktion '200 Familien aktiv fürs Klima'"; Inselgemeinde Juist (Niedersachsen): "'KlimaInsel' - nachhaltiger Tourismus und CO2-Reduktion"