RNE – Erstellung einer Studie zu ausgewählten Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung

Bereich 
Institutsleitung / Geschäftsführung
Bearbeiter 
Dr. Busso Grabow (Projektltg.), Dr. Beate Hollbach-Grömig, Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold, Dr. Stefan Schneider, Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß, Klaus-Dieter Beisswenger
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
Rat für Nachhaltige Entwicklung
Themenfelder 
Laufzeit 
2014 bis 2015

Seit Anfang 2010 treffen sich auf Einladung des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Oberbürgermeister von Städten in der Bundesrepublik Deutschland, die sich auf besondere und führende Weise der Idee der Nachhaltigkeit widmen, zu einem Dialog über strategische Fragen der "Nachhaltigen Stadt". Die am Dialog beteiligten Oberbürgermeister haben am 22. September 2014 entschieden, im Jahr 2015 ausgewählte Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung vertiefend zu behandeln. Dafür hat die Geschäftstelle des RNE beim Difu eine Studie in Auftrag gegeben. Bereits 2011 hat das Institut auf Veranlassung der Oberbürgemeister des Dialogs "Nachhaltige Stadt" für den RNE die Publikation "Städte für ein nachhaltiges Deutschland" erarbeitet.

Unter dem Stichwort "Stadt als Akteur" werden in der aktuellen Studie drängende Fragen in folgenden Bereichen aufgegriffen und mit Blick auf eine integrierte, nachhaltige Stadtentwicklung diskutiert: Soziale und ökologische Nachhaltigkeit bei der Schaffung von Wohnraum und bei Immobilienstrategien, nachhaltige Mobilität (u. a. intermodale Lösungen und ÖPNV) und nachhaltige Kommunalfinanzen. Über Auswertungen relevanter Literaturquellen, von Positionspapieren, durch Einholen von Experteneinschätzungen sowie durch ausführliche  Inteviews mit den am Dialog beteiligten Oberbürgermeistern wurden Erkenntnisse zusammengetragen. Der aktuelle Stand bzgl. der Erörterung der Sustainable Development Goals in der UN sowie zu laufenden Prozessen und Programmen im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung in Deutschland (bspw. Nationale Plattform Zukunftsstadt) wurde berücksichtigt.