Sozialmonitoring der Stadt Neuss

Bereich 
Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Bearbeiter 
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
Neuss
Themenfelder 
Laufzeit 
2012 bis 2013

Sozialausschuss und Jugendhilfeausschuss der Stadt Neuss haben die Verwaltung beauftragt, eine integrierte Sozial- und Jugendberichterstattung für die Stadt Neuss aufzubauen. Durch die regelmäßige Fortschreibung (drei Jahres-Turnus) des Berichts entsteht ein Monitoring, das über den aktuellen Ist-Zustand hinaus auch Verläufe von Entwicklungen anzeigt.

Der Sozial- und Jugendbericht der Stadt Neuss umfasst insgesamt drei Teile (Teil I – Datenanalyse; Teil II - Bestandserfassung der Angebote; Teil III – Handlungsempfehlungen). Während Teil I und Teil II zum Zeitpunkt des Projekts bereits abgeschlossen sind, wurden im Zuge der Erarbeitung des 3. Berichtsteils bis Ende 2012 so genannte Bezirksprofile mit Akteuren aus dem Sozial- und Jugendbereich diskutiert und erarbeitet. Auf Basis der Ergebnisse des Monitoring und der Diskussion der Bezirksprofile soll die Politik Handlungsprioritäten festlegen und die Umsetzung konkreter Maßnahmen einleiten.

Die Erarbeitung des Teil III des Sozial- und Jugendberichtes erfolgte unter Beteiligung insbesondere der Wohlfahrtsverbände und der freien Träger sozialer Leistungen sowie bereits beteiligter Akteure aus dem Jugendbereich. Die Ergebnisse des Prozesses wurden mit der Kommunalpolitik und der Verwaltung diskutiert. Der Prozess wurde durch das Difu moderiert.

Sozial- und Jugendbericht - Moderation zur Erarbeitung von Bezirksprofilen und weiterer vertiefender Fragestellungen