Herausforderungen des demographischen Wandels bewältigen: Kommunale Erfahrungen und Ansätze

Bereich 
Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Bearbeiter 
Status 
abgeschlossen
Themenfelder 
Laufzeit 
im Jahr 2010

Ziel des Projekts „Herausforderungen des demographischen Wandels bewältigen: Kommunale Erfahrungen und Ansätze“ war es, die in Bezug auf das Thema "Demografischer Wandel" entwickelten Handlungsansätze in unterschiedlichen Kommunen zu ermitteln, aufzubereiten sowie Schlussfolgerungen und Empfehlungen für den künftigen Umgang mit den verschiedenen Facetten des demografischen Wandels zu erarbeiten. Am Projekt wirkten die Fallstudienstädte Bielefeld, Dresden, Gera, Köln, München, Münster und Wolfsburg mit, die durch sehr unterschiedliche demografische Ausgangssituationen – im Hinblick auf Bevölkerungsverluste oder -gewinne, Alterung oder Zuwanderung – gekennzeichnet sind.

Die Dokumentation der Fallstudien und die Ergebnisse des Projekts sind unter dem Titel „Demografischer Wandel – Kommunale Erfahrungen und Handlungsansätze“ in der Reihe „Difu-Impulse“ als Band 5/2010 erschienen. Der Band enthält eine Fülle von Beispielen zu ausgewählten Handlungsfeldern. Viele davon sind seit langem wichtige kommunale Themen, nicht nur im Kontext des demografischen Wandels. Durch die Verknüpfung mit dem demografischen Wandel erhalten Themen und Fragestellungen in der stadtinternen Diskussion jedoch teilweise eine neue Bedeutung. Das Spektrum reicht von den Bereichen Wirtschaft und Arbeitsmarkt (u.a. Fachkräftemangel, Personalgewinnung der kommunalen Verwaltung) über Bildung und Integration, Familienpolitik, Gesundheitspolitik bis hin zu Infrastruktur und Mobilität.

Weitere zentrale Aspekte, die in der Studie behandelt und für die Handlungsempfehlungen entwickelt werden, sind Leitbildentwicklung, Zielfindung und -festlegung, Organisation und Steuerung des Prozesses, Kooperationen mit sehr unterschiedlichen Akteuren, Relevanz von Datengrundlagen, Monitoring und Evaluierung.