Meine Stadt, deine Stadt – Heimat Großstadt

Veranstaltung im Rahmen der "Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte", Berlin

Medieninformation vom 27. November 2018

Termin/Ort: Mittwoch, 16. Januar 2019, 17 Uhr/Difu Berlin (Anmeldung erforderlich)

Ricarda Pätzold und Franciska Frölich v. Bodelschwingh (Difu) im Gespräch mit Gästen aus Architektur,Theologie, Zivilgesellschaft und Integrationsforschung

Begrüßung: Prof. Dr. Carsten Kühl, Difu


Eine Schlagzeile des Sommers lautete „Gebürtige Berliner sind in der Hauptstadt eine Minderheit“. Bedeutet das etwas für Zusammenleben und Stadtgefühl? „Heimat“ ist ja wieder in aller Munde – ob im Namen von Ministerien, als Gegenstand ironischer Kommentare oder als bedrohtes Schutzgut. Im Alltagsverständnis dominieren grüne Wiesen, Kirchtürme und Gamsbärte die Heimat-Assoziationen. Doch ebenso wie das „Land“ ist auch die Großstadt Heimat vieler Menschen. Bei allen Schwierigkeiten sich mit dem abstrakten und unbestimmten Heimat-Begriff zu befassen, weist das breite Echo auf eine Fehlstelle hin: In vielen technisch geprägten Debatten um die Zukunft von Städten wird ein Gefühl vermisst, das auch Zugehörigkeiten beschreibt. Im Difu-Dialog soll es sowohl um eine Verständigung über Interpretationen des Heimatbegriffs als auch um die vielfältigen Formen der „Beheimatungspraxis“ gehen.

Veranstaltungsablauf:
Die „Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte sind eine offene Vortrags- und Dialogreihe, in der jeweils unterschiedliche Themenschwerpunkte vorgetragen und diskutiert werden. In dem Forum stellen an Stadtentwicklungsfragen Interessierte aus Wissenschaft und Praxis neue Erkenntnisse zur Debatte und diskutieren offene Fragen. Die Teilnehmenden stammen meist aus der Bundes- und Landes- bzw. Senatsebene, aus Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Medien, Forschungsinstitutionen, Verbänden sowie weiteren öffentlichen und privaten Einrichtungen oder interessierten Privatpersonen. Der erste Teil der Veranstaltung dient der Präsentation des jeweiligen Themas durch das Difu und externe Gäste (45-60 Min.), der zweite Teil ist dem Dialog und der Diskussion gewidmet (ca. 45-60 Min.). Anschließend besteht die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre am Stehtisch das Gespräch zu vertiefen.

Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme gebührenfrei. Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten ist eine Anmeldung erforderlich. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. In der Woche vor der Veranstaltung verschickt das Difu die Platzbestätigungen per Mail an die online Angemeldeten.

Online-Anmeldung und weitere Infos zur Veranstaltung: https://difu.de/veranstaltungen/2019-01-16/meine-stadt-deine-stadt-heimat-grossstadt.html

Veranstaltungsort:
Difu, Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin, Verkehrsanbindung: http://www.difu.de/institut/standort

Öffentlichkeitsarbeit:
Bitte beachten Sie, dass bei dieser öffentlichen Veranstaltung im Rahmen der Difu-Öffentlichkeitsarbeit evtl. Fotos bzw. Videoaufnahmen gemacht und veröffentlicht werden. Auch könnte es sein, dass teilnehmende Journalist/innen die Veranstaltung medial verwerten. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, evtl. in den Aufnahmen sicht-/hörbar zu sein.

Zum Vormerken - Nachfolgetermine und -themen 2019:

13. Februar 2019
Kooperative Baulandentwicklung - eine Zwischenbilanz

13. März 2019
Wie kann Produktion wieder gut in die Stadt integriert werden?

10. April 2019
Automatisiertes Fahren in Städten - Chance für den Verkehr oder Kollaps?

Details und Voranmeldung zu den weiteren gelisteten Einzelveranstaltungen:
https://difu.de/taxonomy/term/352

Bilder: 
Poster der Veranstaltung