Konferenz über Flächenmanagement und Revitalisierung von Flächen

Medieninformation vom 21. Juni 2012

Logos

Conference on Managing Urban Land and Innovative Solutions for the Revitalisation of Degraded Areas (link to english information)

 

 

 

Berlin. Vom 2. – 4. Oktober 2012 findet in Ustron/Polen die "3rd International Conference on Managing Urban Land" (CABERNET 2012) gemeinsam mit der "6th International Conference on Innovative Solutions for Revitalisation of Degraded Areas" statt. Die Konferenz wird vom Institute for Ecology of Industrial Areas (IETU), dem Research and Supervisory Centre of Underground Mining Co. Ltd (CBiDGP), dem CABERNET Europe’s Sustainable Brownfield Regeneration Network und Projektpartnern des EU-Projekts CircUse organisiert. Sie steht unter dem Leitthema „Innovative Lösungen auf dem Weg zur Flächenkreislaufwirtschaft" und verknüpft Aspekte des urbanen Landmanagements und der Revitalisierung postindustrieller Flächen. Auf der Konferenz werden das CircUse-Projekt und das Konzept der Flächenkreislaufwirtschaft vorgestellt. Im Einzelnen werden ein Werkzeug zur Erfassung von Innenentwicklungspotenzialen, innovative organisatorische Lösungen für das Flächenmanagement, Instrumente zur Steuerung in Richtung Flächenkreislaufwirtschaft sowie zur Bewusstseinsbildung präsentiert. Weiterhin bietet das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ein Training zur Einführung in das neu entwickelte Werkzeug zur Erfassung von Innenentwicklungspotenzialen an.

Experten aus Praxis und Wissenschaft werden anlässlich der CABERNET 2012 Ergebnisse internationaler For-schungsprojekte, Politikansätze und Best practice Erfahrungen präsentieren und miteinander austauschen. Vor-gestellt werden innovative Trends im Flächenrecycling sowie neue Handlungsmöglichkeiten für Entscheider aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Die Konferenz wird außerdem den Rahmen der zukünftigen EU-Kohäsionspolitik im Zusammenhang mit der Strategie Europa 2020 thematisieren. Die CABERNET 2012 bietet Veranstaltungen zu folgenden Konferenzthemen an:

  • Integriertes urbanes Flächenmanagement und EU-Förderprogramme
  • Innovative Technologien für die Revitalisierung von Flächen
  • Ökonomische, soziale und ökologische Instrumente der Flächenkreislaufwirtschaft
  • Flächenbedarf für die Erzeugung erneuerbare Energien auf Brownfields
  • Best practice Fallstudien
  • Training, Ausbildung und Professionalisierung

Die Teilnehmer erhalten auf der CABERNET 2012 breitgefächerte Informationen über die Stärkung städtischer Strukturen in Agglomerationen, über Möglichkeiten zur Begrenzung der Flächeninanspruchnahme und zur Stär-kung nachhaltiger Mobilität, über Ansätze zur Erhaltung des industriekulturellen Erbes sowie über die Sanierung von Umweltbelastungen und die Wiederherstellung von Umweltfunktionen. Zentrales Anliegen ist die Vermittlung von Know how für ein nachhaltiges urbanes Flächenmanagement, das die Nachnutzung von Brachflächen optimal integriert.

Abstracts für Konferenzbeiträge (2.500 Zeichen) können noch bis zum 6. Juli 2012 via E-Mail eingereicht werden an a.pilch@ietu.katowice.pl. Die formalen Anforderungen an eingereichte Texte sowie vertiefende Informationen zur Konferenz sind abrufbar unter www.circuse.eu.

Dieses Projekt wird im Rahmen des CENTRAL EUROPE Programms umgesetzt und durch EFRE Mittel kofinanziert. Gefördert durch das Central Europe Programm zur Europäischen Territorialen Zusammenarbeit.

Kontakt:
Deutsches Institut für Urbanistik, Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin, Deutschland
Thomas Preuß
Telefon: 030 39001-265