Veranstaltungen

Difu-Fortbildung

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 07. - 08. Dezember 2020 in Berlin

    Partnerschaft mit Hindernissen?

    Kommunen und Wohnungsunternehmen

    Kommunen und ihre Wohnungsunternehmen, Genossenschaften und Privatwirtschaft müssen die Wohnungsfrage gemeinsam lösen. Wer übernimmt welche Aufgaben, welche Erfahrungen gibt es mit welchen Formen der Zusammenarbeit?

  • 03. - 04. Dezember 2020 in Berlin

    Gemeinsam handeln für urbane Sicherheit!

    Bürgerbeteiligung als Erfolgsfaktor

    Urbane Sicherheit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wie können Bürger*innen in die Lösungsentwicklung und in die Umsetzung einbezogen werden, wo liegen Chancen und Grenzen? (in Kooperation mit dem DEFUS)

  • 30. November - 01. Dezember 2020 in Berlin

    Elektromobilität im Stadtverkehr

    Strategien und Erfahrungen in den Kommunen

    Seit über zehn Jahren wird E-Mobilität intensiv gefördert. Welche Erfahrungen haben Kommunen gemacht und welche Strategien verfolgen sie? Wie kann klassische und neue Elektromobilität einen Beitrag zur Verkehrswende leisten?

  • 19. - 20. November 2020

    Forum deutscher Wirtschaftsförderer

    Kongress der kommunalen Spitzenverbände und des DVWE in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik

Projekte Kommunaler Klimaschutz

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel

Fahrradakademie

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 22. - 23. Juni 2020 in Erlangen

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

  • 16. - 17. Juni 2020 in Konstanz

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

  • 27. - 29. Mai 2020 in Utrecht

    Radverkehr – Zentrales Element der Stadtentwicklung

    Auslandsexkursion Utrecht, Zwolle und Houten

    Radfahren gehört in den Niederlanden zum nationalen Selbstverständnis. Im Land gibt es mittlerweile mehr Fahrräder als Einwohner. Die Niederlande sind in der Radverkehrsplanung nach Expertenmeinung Deutschland in etwa 15 Jahre voraus.

  • 18. - 19. Mai 2020 in Berlin

    Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung

    Mit Exkursionselement

    Fahrradstraßen sind ein wichtiges Element von durchgängigen Netzen und können als bedeutender Teil von Radschnellverbindungen eingesetzt werden. Damit schaffen Kommunen auf gebündelten Routen verbesserte Bedingungen für Radfahrende – Komfort, Sicherheit und Reisegeschwindigkeit werden erhöht.

Dialogforum Jugendhilfe

Aktuell finden keine Veranstaltungen im Rahmen des Dialogforums Jugendhilfe statt.

Difu-Dialoge

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 29. April 2020 in Berlin

    Klimaschutz im Aufwind – Verändern Protest-bewegungen das >politisch Machbare<?

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Der Klimawandel hat auch im letzten Sommer mit Hitzerekorden und Extremwetterereignissen ein Gesicht bekommen; für immer mehr Menschen stellt er eine existenzielle Bedrohung dar. Schülerinnen und Schüler streiken, Wählerinnen und Wähler verlangen Antworten von der Politik, Kommunen rufen den Klimanotstand aus. Das Thema Klimaschutz ist in der Gesellschaft angekommen – wenngleich die Bereitschaft, Restriktionen hinzunehmen, gering bleibt. Was bedeutet diese Ambivalenz für Klimapolitik?

  • 11. März 2020 in Berlin

    "Wir ziehen um." Zukunft des Gewerbes in begehrten Stadtlagen

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Bei Wohnungen gibt es eine Mietpreisbremse, einen Mietspiegel, ein Zweckentfremdungsverbot, die Wohnraumförderung, das Wohngeld etc. Die Mieten bei gewerblichen Flächen sind dagegen frei vereinbar, was mancherorts zu einem steten Upgrading der Nutzungen der Erdgeschoßzonen und Hinterhoflagen führt. Könnte eine Gewerbemietpreisbremse helfen?