DB-Veranstaltungsticket

Aktuelle Veranstaltungen

Suchergebnisse (58)
  • 21. November 2018 in Kassel

    SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz ‒ Informationsveranstaltung im Rahmen des Zukunftsforums Energiewende

    10:45 - 12:15 Uhr

    10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?

    Mit unserer Informationsveranstaltung für Hessen bringen wir Sie auf den neuesten Stand.
    Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz, die das Land Hessen und die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) für Kommunen, kommunale Unternehmen und lokale Einrichtungen anbieten und nutzen Sie die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller_innen ins Gespräch zu kommen.

  • 22. - 23. November 2018 in Berlin

    Forum deutscher Wirtschaftsförderer

    Kongress der kommunalen Spitzenverbände und des DVWE in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik

    Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

    Ob analog oder digital – "it´s a people´s business!"

    Die Wirtschaftsförderung ist mit vielen Entwicklungen und daraus resultierenden Anforderungen konfrontiert. Globalisierung, Digitalisierung, urbane Produktion, Ressourceneffizienz, kooperative Wirtschaftsformen, neue Formen der Arbeit und Fachkräftemangel sind nur einige Schlagworte, die den Alltag der Wirtschaftsförderung immer anspruchsvoller machen.

  • 22. - 23. November 2018 in Wolfsburg

    Gemeinsam mit den Bürger*innen!

    Qualität und Transparenz bei Bürgerbeteiligung

    Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

    Seminar in Kooperation mit der Stadt Wolfsburg

  • 26. - 27. November 2018 in Berlin

    Die Modernisierung des SGB VIII

    Eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Deutschen Instituts für Urbanistik

  • 27. - 28. November 2018 in Erfurt

    Radverkehr an Knotenpunkten

    Vertiefungsseminar

    Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht! Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

  • 28. November 2018 in Berlin

    Expertenwerkstatt für Kommunen „Stadtklimamodelle in der Anwendung“

    BMBF-Programm „Stadtklima im Wandel“

    Am Mittwoch, den 28. November 2018 findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Berlin die Kommunale Expertenwerkstatt "Stadtklimamodelle in der Anwendung" im Rahmen des BMBF-Programms "Stadtklima im Wandel", MODUL C, Verbundprojekt KliMoPrax statt. Interessierten Kommunen bietet sich hier eine erste Gelegenheit, das neue Stadtklimamodell PALM-4U quasi "live" zu erleben.

  • 29. November 2018 in Berlin

    Nachhaltige Gewerbegebiete

    Ressourceneffizienz und Nutzungsmischung

    Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

  • 29. November 2018 in Köln

    2. Kölner Symposium Integrierte Infrastruktur- und Finanzplanung

    Gleichwertige Lebensverhältnisse in Zeiten urbaner Transformation

    Das im Grundgesetz vorgesehene Leitbild von der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse ist bis heute von zentraler Bedeutung für die Wohlstandssicherung und eine nachhaltige Entwicklung aller Regionen in der Bundesrepublik. Es bildet die Grundlage für die Bereitstellung von Leistungen der öffentlichen Daseinsvorsorge auch in den Kommunen und ermöglicht so den Bürgern die Verwirklichung ihrer individuellen Vorstellungen von einem "guten Leben".

  • 30. November 2018

    SK:KK-Webinar: Lastenräder - Baustein nachhaltiger Mobilitätspolitik in Kommunen?

    10 - 11.30 Uhr

    Landauf, landab ist der Verkehrssektor Sorgenkind in Sachen CO2-Minderung. Lastenräder tragen dagegen zu Emissionsminderungen und zu sauberen, attraktiveren Städten bei. Ihre Einsatzbereiche sind vielfältig: Bei Einkauf und Kindertransport, in der City-Logistik sowie bei (kommunalen) Unternehmen finden sich zahlreiche Anwendungsbeispiele.

  • 03. Dezember 2018 in Darmstadt

    Sicher zu Fuß und mit dem Rad

    Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen

    Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrs­straßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.