DB-Veranstaltungsticket

Aktuelle Veranstaltungen

Suchergebnisse (56)
  • 16. - 17. Januar 2017 in Berlin

    Kommunale Haushaltskonsolidierung in Zeiten von Null- und Negativzinsen

    Zinsersparnisse oder Verknappung der Finanzierungsangebote?

    Die Veranstaltung muss verschoben werden und findet voraussichtlich vom 18.-19. Mai 2017 statt. Nähere Informationen folgen in Kürze.

    Das Thema Haushaltskonsolidierung steht seit langem ganz oben auf der politischen Agenda vieler Städte und Gemeinden. In Zeiten von Null- und Negativzinsen stellt sich die Frage nach einem aktiven Zins- und Schuldenmanagement der Kommunen in besonderer Weise – denn eigentlich müsste das gegenwärtige Zinsumfeld beste Voraussetzungen für eine Senkung auch der kommunalen Zinsausgaben bieten.

  • 18. Januar 2017 in Berlin

    Digitalisierung und Industrie 4.0 – Chancen für die Standortentwicklung und Stadtentwicklungsplanung?

    Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

    Die Veranstaltung ist ausgebucht! Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

    Die Digitalisierung ist einer der Megatrends unserer Zeit. Mit der Agenda der Industrie 4.0 will die Bundesregierung offensiv die Möglichkeiten dieser technologischen Entwicklung zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland ausschöpfen.

  • 19. - 20. Januar 2017 in Essen

    Vielfalt in der Grünflächen- und Freiraumentwicklung

    Urbanes Grün mit neuen Akteuren und Konzepten

    Immer mehr verwaltungsexterne Akteure unterstützen die städtische Freiraumplanung: Stiftungen, Wohnungsgesellschaften und lokale Initiativen beteiligen sich an der nachhaltigen Gestaltung und Bewirtschaftung von grünen Räumen in der Stadt. Hierbei spielt u.a. die temporäre Nutzung von Brachflächen eine bedeutende Rolle. Damit tragen diese Akteure zur Freiraumentwicklung bei und bereichern die Vielfalt des urbanen Grüns.

  • 20. Januar 2017 in Berlin

    SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz

    Informationsveranstaltung für Berlin und Brandenburg

    Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Wir freuen uns Sie zu einer unserer nächsten Veranstaltungen zu begrüßen!

    Auch 2017 können Sie über die Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums (BMUB) Zuschüsse für Aktivitäten im kommunalen Klimaschutz beantragen.

  • 24. Januar 2017 in Berlin

    Wohnungspolitik neu positionieren?

    Podiumsdiskussion

    17.30 bis 20.00 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin

    Die Themen Wohnen und Wohnungsbau stehen im Zenit der öffentlichen Aufmerksamkeit – insbesondere in den großen Städten, Bündnissen und politischen Gremien. Denn ungeachtet vieler Programmansätze gelingt es in vielen Groß- und Universitätsstädten nicht, eine quantitative und bezahlbare Wohnraumversorgung sicherzustellen. Ursächlich sind nicht nur verschiedene Entwicklungen auf der Nachfrage- und Angebotsseite sondern auch die Vernachlässigung einer aktiven Wohnungspolitik seit den 1990er-Jahren.

  • 25. Januar 2017 in Berlin

    Das 3x3 einer guten Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten

    Status quo und Perspektiven

    Neun Botschaften sind die Kernaussagen des Forschungsvorhabens "Beteiligungsverfahren bei umweltrelevanten Vorhaben". Im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) hat das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) in zweijähriger Forschungstätigkeit ausgewählte Beteiligungsprozesse bei Großprojekten analysiert.

  • 31. Januar 2017 in Nürnberg

    Radkultur schaffen - und nutzen!

    Strategien für Kommunikation und Beteiligung

    Bewegung, Begeisterung, Lifestyle - Radfahren ist mit vielen positiven Attributen belegt. Das Fahrrad erlebt in vielen großen, aber auch kleineren Städten einen enormen Hype und wird nicht mehr nur als ein reines Fortbewegungsmittel angesehen. Es drückt ein Lebensgefühl aus, ist unter einigen Menschen sogar zum Statussymbol für urbane Mobilität geworden.

  • 31. Januar - 01. Februar 2017 in Berlin

    Globale Ziele, lokale Praxis. Kommunale Nachhaltigkeit im Licht der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

    Für eine erfolgreiche Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele, der Sustainable Development Goals (SDGs), sowie der Nachhaltigkeitsziele Deutschlands kommt den Kommunen eine zentrale Rolle zu. Mit dem "Interministeriellen Arbeitskreis Nachhaltige Stadtentwicklung in nationaler und internationaler Perspektive" (IMA Stadt) hat die Bundesregierung ein Gremium geschaffen, das sich mit der kommunalen Dimension der SDGs befasst und deren Umsetzung auf kommunaler Ebene fördern will.

  • 02. - 03. Februar 2017 in Berlin

    Cluster in der kommunalen Wirtschaftsförderung

    Ernüchterung nach der Euphorie?

    Cluster sind räumliche Konzentrationen von Herstellern, Zulieferern, Dienstleistern, Bildungs- und Forschungs- einrichtungen sowie unterstützenden Institutionen innerhalb eines Wirtschaftsbereichs oder entlang einer Wertschöpfungskette. Ihre Förderung spielt in der kommunalen und regionalen Wirtschaftsförderung seit Jahren eine wichtige Rolle.

  • 08. Februar 2017 in Dortmund

    Radkultur schaffen - und nutzen!

    Strategien für Kommunikation und Beteiligung

    Bewegung, Begeisterung, Lifestyle - Radfahren ist mit vielen positiven Attributen belegt. Das Fahrrad erlebt in vielen großen, aber auch kleineren Städten einen enormen Hype und wird nicht mehr nur als ein reines Fortbewegungsmittel angesehen. Es drückt ein Lebensgefühl aus, ist unter einigen Menschen sogar zum Statussymbol für urbane Mobilität geworden.