Kommunaler Klimaschutz

Bausteine der kommunalen Wärmewende

Fachveranstaltung für Klimaschutz- und Sanierungsmanager*innen

Di 14 Mär 23

Die lokale Wärmeversorgung spielt eine zentrale Rolle in der Energiewende und ist ein wesentlicher Pfeiler auf dem Pfad zur kommunalen Treibhausgasneutralität. Daher verwundert kaum, dass die Wärmewende zunehmend auf der Agenda von Städten, Gemeinden und Landkreisen steht.

Vor diesem Hintergrund wurde im November 2022 die Impulsförderung für die kommunale Wärmeplanung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) aufgelegt. Auch die Quartierskonzepte des Förderprogrammes der Energetischen Stadtsanierung unterstützen Kommunen bei dieser Aufgabe. Welche Hebel Kommunen bewegen können, um die Wärmewende vor Ort in Angriff zu nehmen und was es dabei zu berücksichtigen gilt, stellen wir im Erfahrungsaustausch für Klimaschutz- und Sanierungsmanager*innen gemeinsam mit Expert*innen vor. In zwei Arbeitsgruppen am Nachmittag werden zentrale Umsetzungsschritte mit den Klimaschutz- und Sanierungsmanager*innen praxisnah vertieft. Am Vorabend ist ein gemeinsames Abendessen zur Vernetzung für die Referierenden und Teilnehmenden geplant.

Leitung
utz [at] difu [dot] de
Leitung
hansel [at] difu [dot] de
Leitung
huebinger [at] difu [dot] de

Details

Klimaschutz- und Sanierungsmanager*innen sowie kommunale Klimaschutzbeauftragte

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt per Email. Wie Sie sich anmelden können, entnehmen Sie dem rechts zum Download bereit stehenden Dokument: „Anmeldung und Datenschutz-Hinweise

Live-Stream: Um einer größeren Zielgruppe einen fachlichen Einblick in die Bausteine der kommunalen Wärmewende zu ermöglichen, ist es geplant das Vormittagsprogramm als Livestream anzubieten und die Veranstaltung aufzuzeichnen. Die Aufnahmen werden zur Berichterstattung sowie zur Bekanntmachung von Fördermöglichkeiten im Klimaschutz verwendet und auf der Webseite www.klimaschutz.de und/oder den Youtube-Kanälen der Nationalen Klimaschutzinitiative sowie des Difu veröffentlicht.

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)
Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (KWW Halle)
Freie Plätze verfügbar
14.03.2023
9.00 - 15:30 Uhr
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
wendt [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema