SK:KK-Online: So fördert die NKI die kommunale Wärmeplanung

Do 08 Dez 22

Im Webinar stellt das SK:KK den neuen Förderbaustein "Kommunale Wärmeplanung" detailliert vor und gibt darüber hinaus Hinweise zur Antragstellung.
Das Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende Halle (KWW Halle) stellt sich und seine Angebote für Kommunen vor.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Von ihr profitieren Verbraucher*innen ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Allein über die „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld“ (kurz: Kommunalrichtlinie) wurden seit 2008 rund 21.500 Projekte in mehr als 4.450 Kommunen gefördert.

Das ist gut fürs Klima und für die Städte und Gemeinden: Wer heute in Klimaschutz investiert, sorgt für regionale Wertschöpfung und die Möglichkeit der Entlastung des kommunalen Haushalts.

Die Kommunalrichtlinie wird in diesem Webinar von Expert*innen des SK:KK vorgestellt. Für die Beantwortung Ihrer Fragen nehmen wir uns ausreichend Zeit.

Leitung
fauter [at] difu [dot] de

Details

- Kommunen
- kommunale Unternehmen und Zweckverbände
- kommunale Aufgabenträger
- Beratungs- und Ingenieurbüros

Dieses Webinar ist kostenfrei.

Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu)
Freie Plätze verfügbar
08.12.2022
10:00-12:00 Uhr
Online
reimer [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema