6. Open-Data-Netzwerktreffen

Mo 29 Aug 22

Offene Daten können einen Hebel bilden, um die gesellschaftlich drängenden Themen Klima- und Umweltschutz voranzubringen, indem der Bürgerschaft kommunale Daten zu diesen Problemfeldern leicht zugänglich gemacht werden. So wird nicht nur ein Beitrag zur Bewusstseinsbildung geleistet. Vielmehr können die Bürger:innen eigene Handlungsansätze entwickeln, um Klimaschutzziele im Kleinen zu erreichen.

Wie das in der Praxis funktionieren kann, zeigt das Projekt KlimaDatenSchule. Dieses zielt auf eine Verknüpfung von Daten- und Medienkompetenz zugunsten des Klimaschutz. Schulen bilden zentrale Orte in den Kommunen – weitere Anwendungsfelder des KlimaDaten-Tools sind aber denkbar.

Die Stadt Detmold entwickelt hingegen einen Open-Data-Nachbarschaftsindex, der in die OGP (Open Government Partnership) Local mit aufgenommen wurde.

Beide Projekte werden von folgenden Referent:innen vorgestellt:

  • Vivian Jehle. Sie ist Politikwissenschaftlerin, seit 2013 als Projektleiterin bei BildungsCent e.V. und zuständig für die Entwicklung und Umsetzung von Bildungsprogrammen im außerschulischen Bereich sowie die Vernetzung mit Schulen und Partner*innen.
  • Florian Biernath. Er ist Politikwissenschaftler und Soziologe, seit Anfang 2022 als Projektmitarbeiter bei BildungsCent e.V. zuständig für die Entwicklung und Umsetzung von Bildungsprogrammen im außerschulischen Bereich sowie die Vernetzung mit Schulen und Partner*innen.
  • N. N., Stadt Detmold zum Open-Data-Nachbarschaftsindex (angefragt)

Zu Beginn der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, dass sich die Teilnehmer:innen untereinander vernetzen. Im Anschluss werden die Referent:innen jeweils ca. 15 Minuten aus ihren Erfahrungen berichtet. Insgesamt soll die Veranstaltung viel Raum für anschließende Fragen und Diskussionen geben.

Den Zugangslink versenden wir kurz vor der Veranstaltung. Bitte melden Sie sich unter dem auf dem in der Marginalspalte angegebenen Link zu der Veranstaltung an. Sie werden dann per E-Mail über den Termin informiert.

Leitung
scheller [at] difu [dot] de
Mario Wiedemann, Bertelsmann Stiftung

Details

Open-Data-Einsteiger:innen. Somit sind die Teilnehmer:innen vermutlich an anderen Themen interessiert als Personen, die das Thema Open Data in ihren Kommunen seit Jahren vorantreiben. Aus Gesprächen wissen wir jedoch, dass auch unter ihnen Austauschbedarf besteht. Wir laden daher ausdrücklich alle Vertreter:innen aus Kommunen ein, die am Thema Open Data interessiert sind. Es wäre zum Beispiel denkbar, in Zukunft zwei parallele Runden zu unterschiedlichen Themen durchzuführen.
Bertelsmann-Stiftung
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Freie Plätze verfügbar
29.08.2022
Online per Zoom

Weitere Inhalte zum Thema