Die Smart-City-Strategie wird Wirklichkeit: Maßnahmen zielgerichtet gestalten

Regionalkonferenz der Modellprojekte Smart Cities zu Gast in Wolfsburg

Mi 06 Jul 22

Im Rahmen der Wolfsburger digiweek unter dem Motto „Willkommen zurück in der Smart City“ geht der Wissenstransfer zwischen den Modellprojekten Smart Cities und allen an den Themen Smart Cities und integrierte Stadtentwicklung interessierten Kommunen in Deutschland in die nächste Runde.

Dafür ist die Stadt Wolfsburg am 6. Juli 2022 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr Gastgeberin der vierten Regionalkonferenz der Modellprojekte Smart Cities (MPSC). Die Präsenzveranstaltung des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) wird durch die Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities ausgerichtet.

Die Regionalkonferenz „Die Smart-City-Strategie wird Wirklichkeit: Maßnahmen zielgerichtet gestalten“ richtet sich an alle Städte, Gemeinden und Kreise – ob gefördert oder nicht.

Details

Die Konferenzen richten sich an alle Kommunen – egal ob gefördert und nicht –, die sich zum Thema Smart City informieren und vernetzen möchten. Die Modellprojekte Smart Cities stellen Praxisbeispiele vor und teilen ihre Erfahrungen. Die nächsten Regionalkonferenzen konzentrieren sich auf die Umsetzung von Smart-City-Strategien zur aktiven Gestaltung der Digitalisierung im Sinne der integrierten Stadtentwicklung.
Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities
Freie Plätze verfügbar
06.07.2022
09:00-17:00 Uhr
Volkswagen Arena
In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg

Jacqueline [dot] Bauer [at] dlr [dot] de
+49 228 3821 2004
Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities

Weitere Inhalte zum Thema