Klimagerechte Sportstätten als Orte einer nachhaltigen Stadtentwicklung

Do 24 Mär 22

Sportstätten spielen für die städtebauliche Transformation der öffentlichen Infrastruktur und auch zur Stärkung des Klima- und Umweltschutzes in Kommunen eine große Rolle. Angesichts erheblicher kommunaler Investitionsrückstände im Bereich Sportstätten geht es zum einen darum, durch geeignete Sanierungsmaßnahmen den baulichen Bestand insbesondere den aktuellen energetischen Standards anzupassen. Zum anderen stellt sich die Frage, wie Sportflächen in städtebauliche Gebiete integriert werden können, um einen Beitrag zur Verbesserung der CO2-Bilanz von Kommunen zu leisten und gleichzeitig eine grüne und soziale Stadtentwicklung zu befördern.

Angesichts erheblicher Investitionsbedarfe bei der Sanierung und Modernisierung der kommunalen Sportinfrastruktur haben Bund und Länder 2020 den „Investitionspakt Sportstätten“ in Ergänzung der Städtebauförderung auf den Weg gebracht. Zur Begleitung des städtebaulichen Förderprogramms wurde die Bundestransferstelle „Investitionspakt Sportstätten“ eingerichtet. Die Aufgaben der Bundestransferstelle hat im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) in Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal, Institut für Sportwissenschaften, übernommen. Die Bundestransferstelle unterstützt Städte und Gemeinden durch einen fachlichen Austausch zum Thema Sportstättensanierung im Kontext einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Im Sinne eines Wissenstransfers werden dazu Transferwerkstätten mit relevanten Stakeholdern durchgeführt und mit Expertinnen und Experten aus Verwaltungspraxis, Politik und Sportwissenschaft Fragen der Sportstättensanierung erörtert.

Leitung
scheller [at] difu [dot] de
Leitung
raffer [at] difu [dot] de
Leitung
gieseler [at] difu [dot] de

Details

Verterter*innen aus Bau- und Umweltverwaltungen, Sportwissenschaft, Sportbünden und Sportpolitik

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung per E-Mail an sportstaetten [at] difu [dot] de möglich. Bitte geben Sie dazu Ihren Namen, Ihre institutionelle Zugehörigkeit sowie Ihre Funktion an. Ihre Teilnahme wird erst durch eine Bestätigungsmail der Bundestransferstelle „Investitionspakt Sportstätten“ verbindlich. In dieser Mail erhalten Sie den Zugangslink zu der virtuellen Veranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden des Formulars zunächst nur eine automatische Eingangsbestätigung erhalten. Dies ist noch keine verbindliche Zusage. Ihre Anmeldung wird erst nach einer Anmeldebestätigung durch uns verbindlich.

Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie eine E‑Mail mit Ihren persönlichen Einwahldaten. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn es hierbei zu Abweichungen kommt.

Anrede*
Titel
Informationen zum Datenschutz

Die Difu gGmbH verarbeitet Ihre bei der Anmeldung zu dieser Difu-Veranstaltung erhobenen Daten nur zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Dazu gehört auch, dass Sie bei der Anmeldung zu der Video-Veranstaltung Ihren Namen, ggf. Ihre Institution und Ort zur Ermöglichung des Austauschs zwischen den Teilnehmenden angeben.

Zudem verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zur Teilnahme an der Evaluation der Video-Veranstaltung einzuladen und Ihnen nachträglich die Präsentationen zusenden zu können.

Während der Video-Veranstaltung werden Audio-, Video-und Textaufnahmen verarbeitet und den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Auf diesen können auch Sie und Ihr Name zu sehen, zu hören und/oder Ihre Chat-Nachrichten zu lesen sein. Möchten Sie nicht, dass Audio-, Video-und/oder Textaufnahmen von Ihnen gemacht werden, stellen Sie diese Funktionen an Ihrem Empfangsgerät aus oder nehmen Sie nicht an der Veranstaltung teil. In dieser Weise – indem Sie also die Einstellungen an Ihrem Empfangsgerät verändern oder aus der Video-Konferenz aussteigen – können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit widerrufen.

Ihre weiteren Rechte: Unter den gesetzlichen Voraussetzungen können Sie auch Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen (per E-Mail an datenschutz [at] difu [dot] de oder postalisch). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B (Seminar-Vertrag) und a (Aufnahmen) DSGVO. Sie haben zudem das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Bei Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz [at] difu [dot] de.

Einwilligung Datenschutz*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und senden das Formular ab.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Bundestransferstelle "Investitionspakt Sportstätten"
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu), Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
Freie Plätze verfügbar
24.03.2022
09:00-13:30 Uhr
Online

sportstaetten [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema