Ergebnisse des Praxis-Checks Baugebote

Das Baugebot als Instrument zur Schaffung von Wohnraum

Fr 10 Dez 21

Das Baugebot nach § 176 BauGB hat bisher keine große Praxisrelevanz, obwohl es eines der wenigen hoheitlichen Instrumente ist, mit denen der dringend erforderliche Wohnungsbau, aber auch die Innenentwicklung insgesamt vorangetrieben werden können. In dem vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung beauftragten Forschungsvorhaben „Praxis-Check Baugebote“ (2020 – 2021) wurden deshalb u.a. praxisrelevante Hinweise und Empfehlungen für einen weniger aufwendigen und gleichzeitig effektiveren Einsatz von Baugeboten zugunsten des Wohnungsbaus ausfindig gemacht. Diese Ergebnisse wollen wir Ihnen in komprimierter Form vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Die Moderation erfolgt durch Daniela Michalski, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH.

Leitung
Ass.iur. Stefanie Hanke, LL.M

Details

Kommunalpolitik, Führungskräfte und Mitarbeitende der Stadtplanungsämter
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Deutscher Städtetag (DST)
Freie Plätze verfügbar
10.12.2021
10:00 – 12:00Uhr
Online
greiner [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema