Difu-Seminar

Nachhaltige Quartiersansätze

Ressourcen, Energie und Suffizienz im Blick

Do 02 Dez 21
Fr 03 Dez 21

Verschoben auf das Frühjahr 2022

Das Quartier gilt als geeignete Handlungsebene für eine nachhaltige Stadtentwicklung und wird zunehmend zum Hoffnungsträger für den urbanen Umweltschutz. Im Vergleich zum Einzelgebäude bietet es größere Synergieeffekte, es ist aber weniger komplex als die gesamtstädtische Ebene. Vor allem bietet sich die Quartiersebene an, um auch Sektor übergreifende Potenziale zu erschließen. In verschiedenen Quartieren werden bereits Strategien einer klimaneutralen, energie- und ressourceneffizienten Stadtentwicklung aufgegriffen.

Vereinzelt verfolgen Kommunen auch bereits Suffizienzansätze, indem negative Umweltauswirkungen durch veränderte Konsummuster und Nutzungsroutinen reduziert werden. Insgesamt fristen die aufgeführten Ansätze noch ein Nischendasein. Im Seminar wird die Optimierung verschiedener Ressourcen wie etwa Wasser, Stoffe, Energie und Fläche/Raum im Quartier zum Thema gemacht. Hierbei werden verschiedene innovative Quartiersansätze vorgestellt und gemeinsam mit der kommunalen Praxis reflektiert, wie die genannten Ansätze stärkere Berücksichtigung bei der Entwicklung von Quartieren - im Neubau und Bestand - finden können.

Leitung
riechel [at] difu [dot] de
Leitung
verbuecheln [at] difu [dot] de

Details

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtplanung und Umwelt, (stragegische) Stadtentwicklungsplanung sowie Ratsmitglieder

Für Mitarbeitenden aus den Stadtverwaltungen, städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmende aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmende aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmenden gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter: www.difu.de/agb.

Abweichend gilt für diese Veranstaltung: Das Präsenzseminar führen wir nach Maßgabe des 2G-Modells durch. Eine Teilnahme ist nur nach vollständiger Coronavirus-Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) oder Genesung (positive Testung auf das Coronavirus mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen) möglich. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, benötigen einen medizinischen Nachweis sowie einen offiziellen PCR Test, der nicht älter als 48h vor Beginn der Veranstaltung ist.

Bitte bringen Sie am Veranstaltungstag Ihren digitalen Impfnachweis oder Genesenennachweis sowie Ihren Personalausweis mit. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei Fehlen der entsprechenden Nachweise oder des Ausweisdokumentes eine Teilnahme leider nicht möglich ist.

Das Difu setzt für Sie Präsenzveranstaltungen konsequent unter den jeweils geltenden Anforderungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung für Berlin und in Anlehnung an das von den Berliner Senatsverwaltungen SenWiEnBe und SenGPG anerkannte Hygienerahmenkonzept für Veranstaltungen vor Ort um. Daher behalten wir uns Änderungen vor.

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
abgesagt
koenig [at] difu [dot] de

2G-Veranstaltung

Weitere Inhalte zum Thema