Difu-Seminar

Mobil zwischen Stadt und Umland

Verflechtung neu gestalten!
Do 11 Nov 21
Fr 12 Nov 21

Der Stadt-Umland-Verkehr wächst weiter. Wie kann der ÖPNV attraktiver werden? Welche Chancen bieten die Einrichtung von Busspuren, Radschnellwegen, aber auch Ridesharing oder die Neuorganisation von Arbeit?

Die großen Städte gewinnen an Bedeutung gegenüber ihrem Umland: bei Arbeitsplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, Sport und Kultur. Der Verkehr wächst, Staus nehmen zu, bei öffentlichen Verkehrsmitteln wird deutlich, warum man sie früher „Beförderungsgefäß“ nannte. Verkehrsprobleme in Städten sind nicht zuletzt eine Konsequenz des Zielverkehrs. Das Seminar fokussiert auf Handlungsansätze, den Verkehr zwischen Stadt und Umland besser in den Griff zu bekommen.

Insbesondere soll dabei diesen Fragen nachgegangen werden:

  • Wie kann der öffentliche Verkehr zwischen Stadt und Umland zuverlässiger und leistungsfähiger werden? Beispielsweise Taktverdichtungen und neue Infrastruktur, aber auch neue Buslinien und Einrichtung von Bussonderfahrstreifen.
  • Sind Radschnellverbindungen eine Option? Was kann Deutschland hier von den Niederlanden lernen?
  • Wie können Infrastrukturen effizienter genutzt werden? Beispielsweise durch die Förderung von Fahrgemeinschaften über Pendlernetze, Ridesharing und Ridepooling.
  • Welche neuen Möglichkeiten bieten verstärkte interkommunale Kooperationen?
  • Inwieweit haben veränderte Arbeitsverhältnisse und Einstellungen zur Arbeit das Potenzial, zu einer Entschärfung der Problematik beizutragen? (Stichworte sind: Home Office, Flexibilisierung von Arbeitszeiten, Einrichtung von Co-Working-Spaces zur Dezentralisierung von Arbeitsplätzen)

Details

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehr, Verkehrsplanung, Recht, Finanzen, Stadtplanung und Stadtentwicklung sowie Ratsmitglieder

Für Mitarbeitenden aus den Stadtverwaltungen, städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmende aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmende aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmenden gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter: www.difu.de/agb.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden des Formulars zunächst nur eine automatische Eingangsbestätigung erhalten. Dies ist noch keine verbindliche Zusage. Ihre Anmeldung wir erst nach einer Anmeldebestätigung durch uns verbindlich. Wir senden Ihnen innerhalb von 14 Tagen Ihre Bestätigung und eine Rechnung per Mail. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn es hierbei zu Abweichungen kommt.

Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die folgenden Felder ein.

Anrede*
Titel
Allgemeine Geschäftbedingungen*
Informationen zum Datenschutz

Die Difu gGmbH verarbeitet Ihre bei der Anmeldung zu dieser Difu-Veranstaltung erhobenen Daten nur zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Dazu gehört auch, dass Ihr Name, ggf. Ihre Institution, Ihre Funktion und Ort zur Ermöglichung des Austauschs auf der an alle Teilnehmenden herausgegebenen Teilnehmendenliste erscheinen und Sie ein Brustschild mit Ihrem Namen bekommen.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister und Dienstleisterinnen. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen (per E-Mail an datenverwendung@difu.de oder postalisch). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Bst. b) (Vertrag) und c) (steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) DS-GVO.

Sie haben zudem das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Bei Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@difu.de.

Foto und Filmaufnahmen

Wir weisen Sie darauf hin, dass es im Rahmen von Difu-Veranstaltungen ggf. Fotoaufnahmen oder Videoaufnahmen gemacht und veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen von den Teilnehmenden anerkannt.

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und senden das Formular ab.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

Anmeldung

Freie Plätze verfügbar

Datum & Zeit

11.11.2021 - 12.11.2021

Ort

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin

Organisation

Weitere Inhalte zum Thema