Fortbildungen im Radverkehr

Licht ins Dunkel bringen: Beleuchtungskonzepte im Radverkehr und ihre Wirkungen

Di 02 Nov 21

Gute Sicht macht das Radfahren sicherer. Gerade in der dunklen Jahreszeit kommt dafür der Straßenbeleuchtung eine zentrale Rolle zu. Heike Bunte und Manfred Ockel stellen öffentliche Beleuchtungsprojekte in Hamburg und Kelsterbach vor, die dazu beitragen, das Radfahren auch nach Einbruch der Dunkelheit ganzjährig sicherer und attraktiver zu machen. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist eine Pilot-Kommune des Europäischen Projekts LUCIA (https://lucia-project.eu/) und setzt neuartige Beleuchtungskonzepte am Elbuferwanderweg um, einer beliebten Strecke für zu Fuß Gehende und Radfahrende, die nach Hamburg ein- und auspendeln. Die Stadt Kelsterbach liegt an der Radschnellverbindung Frankfurt - Darmstadt. Diese Radschnellverbindung ist ein Modellprojekt des Landes Hessen. Die dort eingesetzten Photovoltaik-Leuchten sind Grundlage für ein innovatives und nachhaltiges Beleuchtungskonzept. Der Bund fördert das Projekt einer umweltverträglichen Beleuchtung mit minimierten Einfluss auf die Tierwelt.

Mit Beiträgen von:

  • Heike Bunte, Freie und Hansestadt Hamburg
  • Manfred Ockel, Bürgermeister der Stadt Kelsterbach

Moderation:

  • Carina Heinz, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Programm:
13:55 Uhr: Einlass in den Webinarraum
14:00 Uhr: Vorträge
14:40 Uhr: Fragen und Antworten
15:00 Uhr: Ende des Webinars

Leitung
koehler [at] difu [dot] de

Details

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Webinar-Unterlagen werden grundsätzlich nur anwesenden Teilnehmern als zeitlich begrenzt verfügbare Downloadmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Eine Aufzeichnung im Nachgang steht nicht zur Verfügung.

Die Anmeldung wird vom Bundesamt für Güterverkehr koordiniert und ist über folgenden Link möglich:
www.bag.bund.de/DE/Themen/Strassenverkehrsakademie/FortbildungsangebotRadverkehr/Webinare/Webinare_node.html

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Bundesamt für Güterverkehr (BAG)
Freie Plätze verfügbar
02.11.2021
14:00-15:00 Uhr
WebSeminar
Online

Rückfragen zur Anmeldung:
Bundesamt für Güterverkehr
fortbildungen-radverkehr [at] bag [dot] bund [dot] de
Tel.: +49 221 5776 5699

Rückfragen zu inhaltlichen Belangen:
Deutsches Institut für Urbanistik
fortbildungen-sva [at] difu [dot] de
Tel.: +49 30 39001 132

Weitere Inhalte zum Thema