Mobilitätsstationen im ländlichen Raum: Sharing-Modelle für kleine Kommunen

Di 28 Sep 21

Leihräder, Sharing-Modelle und Elektro-Tretroller erweitern das Mobilitätsportfolio. Sie ergänzen im besten Fall den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und bieten so eine Alternative zum privaten PKW-Besitz. Aus der Großstadt sind Sharing-Angebote nicht mehr wegzudenken. Doch welche Potenziale haben sie im ländlichen Raum? Was müssen Sharing-Modelle bieten, um in kleinen Kommunen angenommen zu werden?

Leihräder, Sharing-Modelle und Elektro-Tretroller erweitern das Mobilitätsportfolio. Sie ergänzen im besten Fall den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und bieten so eine Alternative zum privaten PKW-Besitz. Aus der Großstadt sind Sharing-Angebote nicht mehr wegzudenken. Doch welche Potenziale haben sie im ländlichen Raum? Was müssen Sharing-Modelle bieten, um in kleinen Kommunen angenommen zu werden?
Die Referent:innen zeigen Ihnen im Webinar konkrete Beispiele, wie mithilfe von Mobilitätstationen passende Angebote entstehen, um die Emissionen des Mobilitätsmix der Einwohner:innen zu reduzieren. Sie verdeutlichen, wie Unternehmen
Sharing-Angebote in das betriebliche Mobilitätsmanagement integrieren können und welche Potenziale diese Modelle für den Wirtschaftsverkehr im ländlichen Raum haben.
Über den Chat haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Programm:
13:55 Uhr: Einlass in den Webinarraum
14:00 Uhr: Vorträge
14:40 Uhr: Fragen und Antworten
15:00 Uhr: Ende des Webinars

Referent:innen:
• Dr. Denis Krechting (RWTH Aachen),
• Markus Graf (Sh’area),
• Felicia Wurtser (Landratsamt Rems-Murr-Kreis)

Moderation: Carina Heinz (Difu)

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) im Auftrag der Straßenverkehrsakademie am Bundesamt für Güterverkehr

Leitung
koehler [at] difu [dot] de

Details

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Webinar-Unterlagen werden grundsätzlich nur anwesenden Teilnehmern als zeitlich begrenzt verfügbare Downloadmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Eine Aufzeichnung im Nachgang steht nicht zur Verfügung.

Die Anmeldung wird vom Bundesamt für Güterverkehr koordiniert und ist über folgenden Link möglich:
https://www.bag.bund.de/DE/Themen/Strassenverkehrsakademie/Strassenverkehrsakademie_node.html

Freie Plätze verfügbar
28.09.2021
14:00-15:00 Uhr
WebSeminar
Online

Rückfragen zur Anmeldung:
Bundesamt für Güterverkehr
fortbildungen-radverkehr [at] bag [dot] bund [dot] de
Tel.: +49 221 5776 5699

Rückfragen zu inhaltlichen Belangen:
Deutsches Institut für Urbanistik
fortbildungen-sva [at] difu [dot] de
Tel.: +49 30 39001 132

Weitere Inhalte zum Thema