Ausweitung des kommunalen Wohnungsbestandes als wohnungspolitische Strategie

Online-Tagung
Mi 30 Sep 20

Kommunen stehen angesichts der aktuellen Entwicklungen auf den Wohnungsmärkten vor großen Herausforderungen. Die Versorgung mit Wohnraum ist längst kein Problem der unteren Einkommensgruppen mehr, sondern wirkt bereits bis tief in die Mittelschicht hinein.

Vor diesem Hintergrund wird gemeinwohlorientierten Akteuren – und darunter insbesondere den kommunalen Wohnungsunternehmen – (wieder) eine wachsende Bedeutung bei der Wohnraumversorgung der Bevölkerung zugemessen. Durch das Angebot von bezahlbarem Wohnraum in kommunaler Hand und dessen preisdämpfende Wirkung am Wohnungsmarkt sollen die Auswirkungen der Entwicklungen abgemildert werden.

Hierbei spielt der Bestand eine zentrale Rolle, dennoch liegt – angesichts wachsender Herausforderungen – ein Fokus auf der Ausweitung kommunaler Wohnungsbestände.Dies kann neben dem Neubau von Wohnungen auch den Ankauf von Wohnungsbeständen bedeuten. Gerade beim Neubau stellen steigende Baukosten, ausgelastete Baukapazitäten und die geringe Verfügbarkeit von Bauland wesentliche Herausforderungen dar.

Im Auftrag von BMI und BBSR wurde in der Studie „Ausweitung des kommunalen Wohnungsbestandes als wohnungspolitische Strategie“ untersucht, welche Rolle die kommunalen Wohnungsunternehmen in den Kommunen spielen und mit welchen Zielen und Strategien die kommunalen Wohnungsbestände ausgeweitet werden. Die Analyse vom Deutschen Institut für Urbanistik und Regiokontext basiert auf Untersuchungen in 20 Fallstudienstädten.

Moderation

  • Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik
  • Sonja Spital, Regiokontext

Details

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtentwicklung und -planung, Liegenschaften, Wohnen sowie Wohnungsunternehmen und Planungsbüros

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden des Formulars zunächst nur eine automatische Eingangsbestätigung erhalten. Dies ist noch keine verbindliche Zusage. Ihre Anmeldung wir erst nach einer Anmeldebestätigung durch uns verbindlich.

Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die folgenden Felder ein.

Anrede*
Titel
Informationen zum Datenschutz
Die Difu gGmbH verarbeitet Ihre bei der Anmeldung zu dieser Difu-Veranstaltung erhobenen Daten nur zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Dazu gehört auch, dass Sie bei der Anmeldung zu der Video-Veranstaltung Ihren Namen, ggf. Ihre Institution und Ort zur Ermöglichung des Austauschs zwischen den Teilnehmenden angeben.

Zudem verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zur Teilnahme an der Evaluation der Video-Veranstaltung einzuladen und Ihnen nachträglich die Präsentationen zusenden zu können.

Während der Video-Veranstaltung werden Audio-, Video-und Textaufnahmen verarbeitet und den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Auf diesen können auch Sie und Ihr Name zu sehen, zu hören und/oder Ihre Chat-Nachrichten zu lesen sein. Möchten Sie nicht, dass Audio-, Video-und/oder Textaufnahmen von Ihnen gemacht werden, stellen Sie diese Funktionen an Ihrem Empfangsgerät aus oder nehmen Sie nicht an der Veranstaltung teil. In dieser Weise – indem Sie also die Einstellungen an Ihrem Empfangsgerät verändern oder aus der Video-Konferenz aussteigen – können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit widerrufen.

Ihre weiteren Rechte: Unter den gesetzlichen Voraussetzungen können Sie auch Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen (per E-Mail an datenschutz@difu.de oder postalisch). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B (Seminar-Vertrag) und a (Aufnahmen) DSGVO. Sie haben zudem das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Bei Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@difu.de.
Datenschutz Einwilligung*

 

Allgemeine Geschäftbedingungen*
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und senden das Formular ab.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu), Regiokontext GmbH

Anmeldung

Freie Plätze verfügbar

Datum & Zeit

30.09.2020
09:30 - 15:30 Uhr

Ort

WebSeminar
Online

Weitere Inhalte zum Thema