Fortbildungen im Radverkehr

Erfassung von Radverkehrsdaten zur Infrastrukturoptimierung: Vorstellung des mFUND-Projekts „ECOSense“

Di 15 Sep 20

Referent/inn/en: Roland Hentschel (Stadt Oldenburg), Johannes Schering (Universität Oldenburg), Kyra Pelzner (mein-dienstrad.de)

Radverkehr benötigt sichere Infrastruktur. Das Projekt „ECOSense“ untersucht Informationsgrundlagen für den Radverkehr, in dem ein am Fahrrad befestigter Sensor verschiedene Parameter wie Position, Geschwindigkeit, Umweltfaktoren und Erschütterungen erfasst. Durch die Verknüpfung der generierten Fahrraddaten mit anderen relevanten Daten können neue Erkenntnisse über die Qualität der Fahrradinfrastruktur und über die Fahrradnutzung im Alltag gewonnen werden. Diese Erkenntnisse bieten Entscheidern aus der Stadt- und Verkehrsplanung die Möglichkeit, die spezifischen Bedürfnisse von Radfahrenden bei der Planung der Infrastruktur besser zu berücksichtigen. Das Projekt wird im Rahmen der Förderrichtlinie Modernitätsfonds („mFUND“) durch das BMVI gefördert. Im Webinar wird der Projektverlauf, das technische Set-up und die erhobenen Daten vorgestellt - und die Erkenntnisse und der Mehrwert für die kommunale Praxis erläutert.

14 - 15 Uhr

Informationen zu den technischen Voraussetzungen zur WebSeminar-Teilnahme finden Sie hier.

Details

Kommunale Aufgaben- und Entscheidungsträger/innen, NGOs, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Planungsbüros, Verbände, Fachpersonal der Verkehrs- und Stadtplanung, Mitarbeiter/innen aus Städten, Kreisen und Gemeinden sowie aus Regional- und Landesbehörden

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Plätze sind begrenzt. Die Webinarunterlagen werden grundsätzlich nur an Teilnehmende ausgegeben.

Nutzen Sie bitte das Online-Formular.

Fahrradakademie - Vernetzung, Fortbildung und Informationen für Kommunen
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Freie Plätze verfügbar
15.09.2020
WebSeminar
Online
lindner [at] difu [dot] de

Weitere Inhalte zum Thema