Dialogforum Jugendhilfe

Inobhutnahme von Klein(st)kindern (0-6)

Was ist ein sicherer, ein guter Ort für ein kleines Kind?
Mi 01 Jul 20
Do 02 Jul 20

Das Dialogforum möchte im fünfzehnten Expertengespräch die „Inobhutnahme von Klein(st)kindern (0-6 Jahre)“ deshalb u.a. folgende Fragen mit Ihnen diskutieren möchten: Wie insgesamt umgehen mit der steigenden Anzahl von Kleinstkindern zwischen 0-6 Jahren, für die – teilweise sehr kurzfristig – Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden sein müssen? Brauchen Pflegefamilien andere Bedingungen als bisher, um für diese Aufgabe gewonnen zu werden? Wie stellt sich die Situation bei Kindern mit Beeinträchtigungen dar? Brauchen wir hierfür spezielle Angebote? Müssen wir uns insgesamt neu mit der Bedeutung der Verwandten- und Netzwerkpflege auseinandersetzen, die Kriterien der Inanspruchnahme hierzu überdenken und den Zugang niedrigschwelliger gestalten? Was ist ein guter, ein sicherer Ort für ein kleines Kind? Welchen Blick haben sie auf dieses Thema bzw. haben Sie es im Blick? Welche Erfahrungen, Einrichtungen, neuen Konzepte und Überlegungen gibt es hierzu bei Ihnen vor Ort? Kommen Sie nach Berlin und diskutieren Sie mit!

Details

Führungs- und Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, der Eingliederungshilfe, der Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens sowie Vertreter*innen kommunaler Spitzenverbände und der Wissenschaft.

Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 17. Juni 2020 an (Online-Formular). Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst nach einer schriftlichen Zusendung der Anmeldebestätigung verbindlich ist. Wenn Sie bis zum Anmeldeschluss keine Anmeldebestätigung erhalten sollten, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Teilnahme von von Rollstuhlfahrer/innen und Menschen mit anderen Beeinträchtigungen ist leider nur eingeschränkt möglich. Daher bitten wir Sie in diesem Fall, vor dem Besuch Kontakt zu uns aufzunehmen.

Änderungsvorbehalte: Bei zu geringer Beteiligung und weiter anhaltenden Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise behalten wir uns vor, Veranstaltungen abzusagen. Die Übernahme jeglicher Ersatz- und Folgekosten der Teil-nehmenden wegen Ausfall von Veranstaltungen oder Verschiebung von Terminen sind ausgeschlossen. Aus wichtigen inhaltlichen oder organisatorischen Gründen kann es im Einzelfall erforderlich sein, Programmänderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen.Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter: jugendhilfe-inklusiv.de/agb Mit der Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen von den Teilnehmer/innen anerkannt.

Die Teilnahme am Expertengespräch ist gebührenfrei. Kosten für die Anreise und Unterkunft müssen jedoch selbst getragen werden. Anreise und Übernachtung:Anreisemöglichkeiten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung und finden Sie im Internet unter https://difu.de/institut/standort sowie www.bvg.de. Eine Liste umliegender Hotels erhalten Sie ebenfalls mit der Anmeldebestätigung

Dialogforum „Bund trifft kommunale Praxis“
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

Anmeldung

ausgebucht

Datum & Zeit

01.07.2020 - 02.07.2020
11-18.00 Uhr; 09-14.00 Uhr

Ort

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Berlin

Weitere Inhalte zum Thema