DB-Veranstaltungsticket

Vom Klassenraum zur Raumlandschaft

Ideenaustausch zum Schulumbau

08. - 09. Juni 2020 in Berlin

Früher reichte ein langer Gang, von dem die aneinandergereihten Klassenräume abgingen, heute sind Raumlandschaften gefragt, welche die Schule zu einem ganz neuartigen Ort des Lernens und Experimentierens machen. Die Grundrisskonzepte von Schulen müssen Inklusion,  jahrgangsübergreifende Klassen, Ganztagsausbau, Quartiersöffnung und die Individualisierung des Lernens mit neuen Lernformen gleichermaßen ermöglichen. Was sich im Neubau noch vergleichsweise mühelos realisieren lässt, erweist sich im Bestand häufig als große Herausforderung. Wie müssen Schulen heutzutage aussehen, damit sie den Ansprüchen an eine moderne Pädagogik und qualitätsvolle Architektur gerecht werden? Wie lassen sich herkömmliche Schulbauten so anpassen, dass sie den veränderten Anforderungen genügen?

Das Seminar wirft einen Blick auf aktuelle Sanierungs- und Umbauvorhaben und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

Veranstaltungsort:
Berlin
Leitung:Dipl.-Ing. Daniela Michalski
Dipl.-Volkswirt Rüdiger Knipp
Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bildung, Jugend, Bauen, Stadtentwicklung/Stadtplanung, Hochbau, Liegenschaftsmanagement, Finanzen sowie Ratsmitglieder

Veranstalter:
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Ansprechpartner:

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin
fortbildung@difu.de