DB-Veranstaltungsticket

Streitfall Parken – Stellplatzpolitik als strategisches Instrument

14. - 15. November 2019 in Berlin

Parkende Autos belegen einen erheblichen Teil des öffentlichen Raums, der in städtischen Quartieren immer mehr Nutzende und Nutzungen aufnehmen muss. Durch illegales Parken auf Gehwegen, Grünflächen oder Fahrradstreifen erobern sich die Pkw weitere Flächenanteile.

Straßen und Plätze lassen sich vielerorts nicht sicher und attraktiv gestalten, Platz fehlt für Bäume und Brunnen, ausreichend breite Radwege und Fußgängerflächen, für Kommunikationsräume und Sitzgelegenheiten. Wo Autofahrer kostenlos oder für kleines Geld parken können oder Falschparken weitgehend ungestraft bleibt, bleiben Quartiersgaragen und private Stellplätze leer.

Das Seminar soll Akteure unterstützen, die vor Ort damit umgehen müssen, dass Parkraumbewirtschaftung oder Reduktion von Stellplätzen in vielen Städten regelmäßig auf heftigen Widerstand stoßen. Es nimmt gute Beispiele in den Fokus und thematisiert insbesondere auch die Frage, wie Prozesse aufgesetzt werden müssen, um die Kommunalpolitik, andere Verwaltungen und die Bevölkerung mitzunehmen.

Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15)
10969 Berlin
Leitung:Dipl.-Geogr. Uta Bauer
Dipl.-Geogr. Martina Hertel
Zielgruppen:

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehr, Verkehrsplanung, Recht, Ordnung, Finanzen, Stadtplanung und Stadtentwicklung sowie Ratsmitglieder, aus Verbänden und Planungsbüros

Veranstalter:
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen, städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Ansprechpartner:

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin
fortbildung@difu.de