DB-Veranstaltungsticket

(Neu-)Zuwanderung bewegt – Sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft

10. Dezember 2018 in Berlin

Die Zuwanderung von Geflüchteten fordert Kommunen bis heute. Sind mittlerweile Fragen der Unterbringung und ersten Betreuung weitgehend geregelt, rücken Fragen der Integration in die Gesellschaft stärker in den Fokus. Erfahrungen zeigen: Integration gelingt nicht kurzfristig, sondern ist eine Daueraufgabe. Die beteiligten Akteure müssen bestehende Prozesse, Maßnahmen und Regelungen kontinuierlich reflektieren und überdenken. Sowohl die praktischen Herausforderungen für die Integration in die Stadtgesellschaft als auch die Ungewissheiten und Ängste der Stadtbevölkerung bedürfen neuer Aushandlungsprozesse auf lokaler Ebene.

Diesen Aushandlungsprozess nimmt die Fachtagung "(Neu-)Zuwanderung bewegt - sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft" auf und fragt, wie wir angesichts zunehmender Vielfalt sozialen Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft erfolgreich gestalten können.

Moderation:
Frauke Burgdorff, Burgdorff Stadt – Agentur für kooperative Stadtentwicklung

Grußwort:
"Einwanderungsgesellschaft vor Ort gestalten"
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Key-Note:
"Sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft"
Prof. Dr. Walter Siebel, Universität Oldenburg

Die Fachtagung ist eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), der Bertelsmann Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und voraussichtlich der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Fachliche Partner sind darüber hinaus der Deutsche Städtetag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft, kommunaler Praxis und Politik. Bitte merken Sie sich den Termin vor.

Eine Einladung mit Veranstaltungsprogramm wird im September 2018 verschickt.

Veranstaltungsort:
Robert Bosch Stiftung
Französische Str. 32
10117 Berlin
Zielgruppen:

Interessierte aus Wissenschaft, kommunaler Praxis und Politik

Veranstalter:
Bertelsmann-Stiftung
Robert-Bosch-Stiftung
Anmeldung:

Bitte senden Sie eine E-Mail an Frau Steffi Greiner.

Kosten: 

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Ansprechpartner:
Steffi Greiner
Tel.: +493039001212
Fax.: +493039001269
E-Mail: greiner@difu.de

Weitere Informationen: