DB-Veranstaltungsticket

Nachhaltige Gewerbegebiete

Ressourceneffizienz und Nutzungsmischung

29. November 2018 in Berlin

Die nachhaltige und integrierte Entwicklung von Industrie- und Gewerbegebieten gewinnt in Kommunen zunehmend an Bedeutung. Mit der Sensibilisierung für Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele und den sich verändernden Anforderungen an Gewerbestandorte stehen zum einen die Potenziale von Bestandsgebieten im Fokus. Zum anderen rückt vor dem Hintergrund der Diskussion um neue Nutzungsmischungen von Gewerbe und Wohnen sowie dem Thema Rückkehr der Produktion in die Stadt auch die ressourceneffiziente Entwicklung neuer Standorte in das Blickfeld der Stadtentwicklung. Im Vordergrund stehen dabei Fragen nach Verbesserung der Energie- und Materialströme ebenso wie nach effizienter Nutzung von Flächen, wobei sich der Fokus immer stärker vom Einzelbetrieb auf Strategien und Maßnahmen für das gesamte Quartier verschiebt.

Im Seminar werden anhand von Praxisbeispielen Erfolgsfaktoren und Hemmnisse, aber auch wichtige Rahmenbedingungen für die Verbesserung der Ressourceneffizienz an Gewerbestandorten beleuchtet. Neben technischen Aspekten geht es vor allem um Fragen der Organisation, des Managements, der Kooperationen und um Instrumente zur Steuerung städtebaulicher Entwicklungsprozesse.

In der Veranstaltung wird es auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch in Workshops geben. Folgende Fragestellungen sollen erörtert werden:

  • Welche Strategien zur Optimierung der Ressourceneffizienz sind sinnvoll? Wie können Potenziale insbesondere an nutzungsgemischten Standorten ausgeschöpft werden?
  • Wie kann die Entwicklung von Gewerbegebieten im Bestand vorangetrieben werden?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit öffentlicher Akteure mit Eigentümern und Unternehmen besser koordinieren?
  • Welche Fördermöglichkeiten können für die Entwicklung nachhaltiger Gewerbestandorte genutzt werden?
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin
Leitung:Dipl.-Ing. Sandra Wagner-Endres
Dipl.-Ing. (FH) Maic Verbücheln
Zielgruppen:

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Wirtschaftsförderung, Stadtplanung, Stadtentwicklung, Umwelt, Liegenschaften sowie Ratsmitglieder

Veranstalter:
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen, städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 160,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 250,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 310,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Ansprechpartner:
Sylvia Koenig
Tel.: +493039001258
Fax.: +493039001268
E-Mail: koenig@difu.de

Weitere Informationen: