DB-Veranstaltungsticket

Radverkehr ganz groß in Klein- und Mittelstädten

mit Exkursionselement

27. - 28. Juni 2018 in Brühl

Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Baunatal, Oberhaching und Brühl statt.

Radverkehr hat in vielen kleinen und mittleren Städten traditionell eine große Bedeutung. Aber auch dort steht die Verwaltung oftmals vor der Herausforderung, weitere Potenziale zu erschließen, sodass für mehr Bürgerinnen und Bürger der Wechsel auf das Fahrrad insbesondere auf kurzen Wegen eine attraktive und sichere Alternative zum Auto wird. Die touristische Förderung des Radverkehrs kann hierbei wertvolle Synergien für den Alltagsverkehr im ländlichen Raum liefern und zusätzlich einen erheblichen wirtschaftlichen Mehrwert schaffen, wie viele Regionen beweisen.

Diese Seminarreihe beschäftigt sich am ersten Tag mit den klassischen Themen der Radverkehrsförderung in Klein- und Mittelstädten. Der zweite Tag erweitert das Spektrum insbesondere um die Thematik der Nähe zu einem Ballungsraum und die sich daraus ergebenen Möglichkeiten und Hemmnisse für den Radverkehr.

Unter anderem werden folgende Fragen behandelt:

  • Welche Radverkehrsführung sollte an einer stark befahrenen Ortsdurchfahrt realisiert werden?
  • Wie können sichere und schnelle Außerortsverbindungen für den Radverkehr geplant und realisiert werden?
  • Welche Synergien können sich aus der Förderung des Radtourismus für den Alltagsradverkehr ergeben?
  • Steht eine sichere Radverkehrsinfrastruktur gleichzeitig für mehr Radfahrende?
  • Welche Synergien ergeben sich aus der Nähe eines Ballungszentrums? Welche Kooperationen sind möglich und nötig?

Neben spannenden Vorträgen, interaktiven Elementen und einer ausführlichen Fahrradexkursion in Fachbegleitung bietet das Seminar viel Zeit für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden und den geladenen Expertinnen und Experten.

Die beiden Seminartage können auch einzeln gebucht werden.

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Rathaus Brühl, Kapitelsaal
Uhlstraße 3
50321 Brühl
Weitere Informationen:
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung über die Teilnahmegebühr per E-Mail.

Absagen müssen schriftlich erfolgen. Bei Absagen nach Anmeldeschluss und bei Nichtteilnahme ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich kann eine Ersatzperson benannt werden.

Änderungsvorbehalt:
Bei zu geringer Beteiligung behalten wir uns vor, Veranstaltungen abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird im Fall einer Absage erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Aus wichtigen inhaltlichen oder organisatorischen Gründen kann es im Einzelfall erforderlich werden, Programmände­rungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen.

Kosten: 

Die Teilnahmegebühr beträgt 70,00 Euro für einen Tag, 120,00 Euro für zwei Tage ohne Übernachtung und 170,00 Euro für zwei Tage mit Übernachtung und Frühstück. Enthalten sind eine Seminarmappe, die ausgewiesenen Pausenmahlzeiten sowie Tagungsgetränke während der Veranstaltung. Nicht enthalten sind Abendessen.

Zudem erhalten Teilnehmende der Veranstaltung Zugang zum Web Based Training (Online-Selbstlerneinheit) zum Thema „Argumente für den Radverkehr“.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Simone Harms
Tel.: +493039001132
Fax.: +493039001241
E-Mail: harms@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Fahrradakademie
Zimmerstraße 13–15
10969 Berlin

E-Mail: fahrradakademie@difu.de
Internet: www.fahrradakademie.de